Angebote zu "Boxagrippal" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

BoxaGrippal Erkältungssaft, 180 ml
11,55 € *
zzgl. 3,50 € Versand

BoxaGrippal Erkältungssaft Erkältungssaft. Was ist BoxaGrippal Erkältungssaft und wofür wird er angewendet? BoxaGrippal Erkältungssaft enthält Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid. Ibuprofen gehört zur Gruppe der sogenannten nichtsteroidalen antientzündlichen Arzneimittel (NSAIDs). NSAIDs wirken schmerzlindernd, entzündungshemmend und fiebersenkend. Pseudoephedrin gehört zur Arzneimittelgruppe der sogenannten Vasokonstriktoren, deren gefäßverengende Wirkung ein Abschwellen der Nasenschleimhaut bewirkt. BoxaGrippal Erkältungssaft wird angewendet zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen (z. B. Hals- und Gliederschmerzen). Sie sollten dieses Kombinationsarzneimittel nur dann anwenden, wenn Sie sowohl eine verstopfte Nase als auch Schmerzen oder Fieber haben. Wenn bei Ihnen nur eine dieser Beschwerden vorliegt, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker über eine Behandlung nur mit Einzelsubstanzen.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Boxagrippal Erkältungssaft
11,79 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml)Zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen (z. B. Hals- und Gliederschmerzen).Wirkungsweise von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml)Eine akute virale Rhinosinusitis, auch bezeichnet als Schnupfen ist häufig kombiniert mit Fieber, verstopfter Nase, sowie Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen. Zusammen äußert sich dies in einem grippalen Infekt.Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren bietet Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml) eine zur Zeit einzigartige und rezeptfreie Hilfe mit der Wirkstoffkombination Ibuprofen bei erkältungsbedingten Schmerzen und Pseudoephedrin zur Abschwellung der Schleimhäute der Nase- und Nasennebenhölen.Durch den Wirkstoff Ibuprofen in Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml) werden Ihre Schmerzen gelindert, das Fieber gesenkt und mittels Pseudoephedrinhydrochlorid, welches eine gefäßverengende Wirkung besitzt, das Abschwellen der Nasenschleimhaut erzielt.Die einzigartige Kombination von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml) mit seiner antientzündlichen und fiebersenkenden Wirkung verhilft Ihnen schnell zu einer Besserung Ihrer Beschwerden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten200 mg Ibuprofen und 30 mg Pseudoephedrinhydrochlorid/10ml Suspension. Sonstige Bestandteile: Glycerol, Xanthangummi, Maltitol, Polysorbat 80, Saccharin-Natrium, Citronensäure-Monohydrat, Natriummethyl- und Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Kirscharoma, Gereinigtes Wasser.GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungErwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre:10 - 20 ml alle 6 Stunden einnehmen, maximal 60 ml pro Tag.EinnahmeNehmen Sie das Arzneimittel vorzugsweise zum Essen oder danach ein.Flasche vor Gebrauch kräftig schütteln, bis sich der Bodensatz komplett aufgelöst hat.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen,wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen:andere entzündungshemmende Schmerzmittel (NSAIDs)Mittel gegen Migräneandere Arzneimittel wie Blutverdünner oder Kortikosteroidewenn Sie eine Herzerkrankung, einschließlich Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und Angina (Brustschmerzen), haben oder einen Herzinfarkt, eine Bypass-Operation, eine periphere arterielle Verschlusskrankheit (Durchblutungsstörungen in den Beinen oder Füßen aufgrund verengter oder verschlossener Arterien) oder jegliche Art von Schlaganfall (einschließlich Mini-Schlaganfall oder transitorischer ischämischer Attacke, ?TIA") hatten.wenn Sie Bluthochdruck, Diabetes oder hohe Cholesterinspiegel haben oder Herzerkrankungen oder Schlaganfälle in Ihrer Familienvorgeschichte vorkommen oder wenn Sie Raucher sind.wenn bei Ihnen eine Psychose festgestellt wurde.wenn Sie systemischen Lupus erythematodes haben, eine Erkrankung des Immunsystems mit Befall des Bindegewebes, die zu Gelenkschmerzen, Hautveränderungen und Störungen anderer Körperorgane führt.wenn Sie Krampfanfälle oder Verhaltensstörungen hatten, nachdem Sie früher Arzneimittel angewendet haben, die die gleichen Wirkstoffe enthalten.wenn Sie älter sind und Beschwerden beim Wasserlassen haben.wenn bei Ihnen eine Operation geplant ist.wenn Sie Leistungssportler sind, da das in diesem Arzneimittel enthaltende Pseudoephedrin in Dopingtests zu positiven Ergebnissen führen kann.wenn bei Ihnen Blutuntersuchungen geplant sind.wenn Sie Asthma haben oder früher hatten.wenn Sie ein Magengeschwür oder eine Magenblutung hatten.wenn Sie Hautreaktionen hatten, nachdem Sie früher Arzneimittel angewendet haben, die die gleichen Wirkstoffe enthalten.Entzündungshemmende Mittel/Schmerzmittel wie Ibuprofen können mit einem geringfügig erhöhten Risiko für einen Herzanfall oder Schlaganfall einhergehen, insbesondere bei Anwendung in hohen Dosen. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis oder Behandlungsdauer.Kinder und JugendlicheDas Arzneimittel darf bei Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren nicht angewendet werden.Bei Jugendlichen, die unter einem Flüssigkeitsmangel leiden, besteht das Risiko einer Nierenfunktionsstörung. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs ist unwahrscheinlich, dass dieses Arzneimittel Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt. Da jedoch in Ausnahmefällen Schwindelgefühl oder Halluzinationen auftreten können, sollten Sie dies berücksichtigen, wenn Sie aktiv am Straßenverkehr teilnehmen möchten.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Das Präparat darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.InformationBoxaGrippal Erkältungssaft ? So sagen Sie jeder Erkältung den Kampf an Husten, Schnupfen und Heiserkeit ? so fängt jede Erkältung an. Nicht selten kommen noch Kopfschmerzen, Halsschmerzen und eine allgemeine Müdigkeit hinzu und machen die Tagesplanung zunichte. Glücklicherweise können Sie diese Symptome rasch mit dem BoxaGrippal Erkältungssaft behandeln. Auch bei Nasennebenhöhlenentzündungen mit Schnupfen und erkältungsbedingten Schmerzen wirkt das Medikament schnell und effektiv.Effektive Wirkung für jede ErkältungDank der Kombination der Wirkstoffe Pseudoephedrinhydrochlorid (PSE) und Ibuprofen behandelt der BoxaGrippal Erkältungssaft die verschiedenen Erkältungssymptome, bekämpft zugleich die Entzündung und befreit die Nebenhöhlen. Dabei sorgt Ibuprofen für die Hemmung des körpereigenen Stoffes Prostaglandin, das mitverantwortlich für die Entstehung von Schmerzen ist. Somit wirkt Ibuprofen sowohl gegen Schmerzen als auch Entzündungen und Fieber. Durch die Verwendung von PSE werden die Blutgefäße in der Schleimhaut der Nase verengt und die Durchblutung verringert. Das Ergebnis ist eine angenehme Abschwellung der Nasenschleimhäute. Diese Kombination aus zwei Wirkstoffen macht BoxaGrippal zum idealen Mittel gegen Ihre Erkältung.BoxaGrippal: Der schnelle Weg gegen Schnupfen & Co.Es gibt viele Mittel gegen die Symptome einer Erkältung, doch sicherlich gehört der BoxaGrippal Erkältungssaft dank seiner unkomplizierten Anwendung als Flüssigkeit zu den praktischsten Medikamenten für den Alltag. Unterstützt wird die einfache Einnahme durch einen schnell spürbaren Effekt und einen angenehmen Geschmack ? ganz ohne Alkohol und Zucker. Nehmen Sie dabei alle sechs Stunden 10 bis 15 ml ein. BoxaGrippal Erkältungssaft ist dank seiner schnellen, effizienten Wirkweise und der simplen Anwendung ein perfekter Bestandteil Ihrer Hausapotheke und ein fantastischer Begleiter für unterwegs. Bestellen Sie den Erkältungssaft jetzt bei www.apodiscounter.de HinweiseBoxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml) können zu Schwindel und / oder verschwommenem Sehen führen. Daher kann die Fähigkeit zum Führen eines Fahrzeugs und zum Bedienen von Maschinen vorübergehend eingeschränkt sein.Alternative Suchbegriffe: gegen grippe gliederschmerzen grippe erkältung erkältung hausmittel fieber fieber erwachsene gliederschmerzen Schnupfen verstopfte Nase Erkältungssaft Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 180 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Boxagrippal Erkältungssaft
7,29 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml)Zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen (z. B. Hals- und Gliederschmerzen).Wirkungsweise von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml)Eine akute virale Rhinosinusitis, auch bezeichnet als Schnupfen ist häufig kombiniert mit Fieber, verstopfter Nase, sowie Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen. Zusammen äußert sich dies in einem grippalen Infekt.Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren bietet Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml) eine zur Zeit einzigartige und rezeptfreie Hilfe mit der Wirkstoffkombination Ibuprofen bei erkältungsbedingten Schmerzen und Pseudoephedrin zur Abschwellung der Schleimhäute der Nase- und Nasennebenhölen.Durch den Wirkstoff Ibuprofen in Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml) werden Ihre Schmerzen gelindert, das Fieber gesenkt und mittels Pseudoephedrinhydrochlorid, welches eine gefäßverengende Wirkung besitzt, das Abschwellen der Nasenschleimhaut erzielt.Die einzigartige Kombination von Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml) mit seiner antientzündlichen und fiebersenkenden Wirkung verhilft Ihnen schnell zu einer Besserung Ihrer Beschwerden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten200 mg Ibuprofen und 30 mg Pseudoephedrinhydrochlorid/10ml Suspension. Sonstige Bestandteile: Glycerol, Xanthangummi, Maltitol, Polysorbat 80, Saccharin-Natrium, Citronensäure-Monohydrat, Natriummethyl- und Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Kirscharoma, Gereinigtes Wasser.GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.DosierungErwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre:10 - 20 ml alle 6 Stunden einnehmen, maximal 60 ml pro Tag.EinnahmeNehmen Sie das Arzneimittel vorzugsweise zum Essen oder danach ein.Flasche vor Gebrauch kräftig schütteln, bis sich der Bodensatz komplett aufgelöst hat.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen,wenn Sie folgende Arzneimittel einnehmen:andere entzündungshemmende Schmerzmittel (NSAIDs)Mittel gegen Migräneandere Arzneimittel wie Blutverdünner oder Kortikosteroidewenn Sie eine Herzerkrankung, einschließlich Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und Angina (Brustschmerzen), haben oder einen Herzinfarkt, eine Bypass-Operation, eine periphere arterielle Verschlusskrankheit (Durchblutungsstörungen in den Beinen oder Füßen aufgrund verengter oder verschlossener Arterien) oder jegliche Art von Schlaganfall (einschließlich Mini-Schlaganfall oder transitorischer ischämischer Attacke, ?TIA") hatten.wenn Sie Bluthochdruck, Diabetes oder hohe Cholesterinspiegel haben oder Herzerkrankungen oder Schlaganfälle in Ihrer Familienvorgeschichte vorkommen oder wenn Sie Raucher sind.wenn bei Ihnen eine Psychose festgestellt wurde.wenn Sie systemischen Lupus erythematodes haben, eine Erkrankung des Immunsystems mit Befall des Bindegewebes, die zu Gelenkschmerzen, Hautveränderungen und Störungen anderer Körperorgane führt.wenn Sie Krampfanfälle oder Verhaltensstörungen hatten, nachdem Sie früher Arzneimittel angewendet haben, die die gleichen Wirkstoffe enthalten.wenn Sie älter sind und Beschwerden beim Wasserlassen haben.wenn bei Ihnen eine Operation geplant ist.wenn Sie Leistungssportler sind, da das in diesem Arzneimittel enthaltende Pseudoephedrin in Dopingtests zu positiven Ergebnissen führen kann.wenn bei Ihnen Blutuntersuchungen geplant sind.wenn Sie Asthma haben oder früher hatten.wenn Sie ein Magengeschwür oder eine Magenblutung hatten.wenn Sie Hautreaktionen hatten, nachdem Sie früher Arzneimittel angewendet haben, die die gleichen Wirkstoffe enthalten.Entzündungshemmende Mittel/Schmerzmittel wie Ibuprofen können mit einem geringfügig erhöhten Risiko für einen Herzanfall oder Schlaganfall einhergehen, insbesondere bei Anwendung in hohen Dosen. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis oder Behandlungsdauer.Kinder und JugendlicheDas Arzneimittel darf bei Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren nicht angewendet werden.Bei Jugendlichen, die unter einem Flüssigkeitsmangel leiden, besteht das Risiko einer Nierenfunktionsstörung. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenEs ist unwahrscheinlich, dass dieses Arzneimittel Ihre Verkehrstüchtigkeit oder Ihre Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen beeinträchtigt. Da jedoch in Ausnahmefällen Schwindelgefühl oder Halluzinationen auftreten können, sollten Sie dies berücksichtigen, wenn Sie aktiv am Straßenverkehr teilnehmen möchten.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Das Präparat darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.HinweiseBoxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml) können zu Schwindel und / oder verschwommenem Sehen führen. Daher kann die Fähigkeit zum Führen eines Fahrzeugs und zum Bedienen von Maschinen vorübergehend eingeschränkt sein.Alternative Suchbegriffe: gegen grippe gliederschmerzen grippe erkältung erkältung hausmittel fieber fieber erwachsene gliederschmerzen Schnupfen verstopfte Nase Erkältungssaft Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!Boxagrippal Erkältungssaft (Packungsgröße: 100 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta
9,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk)Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) helfen Ihnen schnell und einfach zur symptomatischen Behandlung von Schwellungen der Schleimhäute von Nase- und Nasennebenhöhlen (z.B. bei akuter viraler Rhinosinusitis, grippalen Infekt und Schnupfen), die begleitend mit Fieber, Kopf-, Hals- und erkältungsbedingten Gliederschmerzen auftreten.Wirkungsweise von Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk)Eine akute virale Rhinosinusitis, auch bezeichnet als Schnupfen ist häufig kombiniert mit Fieber, verstopfter Nase, sowie Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen. Zusammen äußert sich dies in einem grippalen Infekt.Für Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren bietet Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) eine zur Zeit einzigartige und rezeptfreie Hilfe mit der Wirkstoffkombination Ibuprofen bei erkältungsbedingten Schmerzen und Pseudoephedrin zur Abschwellung der Schleimhäute der Nase- und Nasennebenhölen.Durch den Wirkstoff Ibuprofen in Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) werden Ihre Schmerzen gelindert, das Fieber gesenkt und mittels Pseudoephedrinhydrochlorid, welches eine gefäßverengende Wirkung besitzt, das Abschwellen der Nasenschleimhaut erzielt.Die einzigartige Kombination von Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) mit seiner antientzündlichen und fiebersenkenden Wirkung verhilft Ihnen schnell zu einer Besserung Ihrer Beschwerden.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten1 Filmtablette von Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) enthält:200 mg Ibuprofen und 30 mg Pseudoephedrinhydrochloridsonstige Bestandteile:Lactose-Monohydrat, mikrokristalline Cellulose, Carboxymethylstärke-Natrium (Typ A), hochdisperses Siliciumdioxid, Magnesiumstearatder Tablettenüberzug in Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) enthält:Poly(vinylalkohol), Titandioxid (E171), Macrogol 3350, TalkumGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einem der oben genannten Inhaltsstoffe sollte das Produkt nicht verwendet werden. Nehmen Sie das Produkt nicht ein, wenn Sie jünger als 15 Jahre sind, schwanger sein sollten oder stillen. Wenn bei Ihnen früher eine allergische Reaktion oder Asthma, Hautausschlag, eine juckende, laufende Nase oder eine Gesichtsschwellung aufgetreten ist, nachdem Sie dieses Arzneimittel, Ibuprofen, Acetylsalicylsäure oder ähnliche Arzneimittel eingenommen hatten, ist das Arzneimittel kontrindiziert.Sollten bei Ihnen in der Vorgeschichte Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre aufgetreten sein oder es im Zusammenhang mit einer vorherigen Behandlung mit NSAIDs (Ibuprofen, Acetylsalicylsäure oder ähnliche Arzneimittel) zu Magen-Darm-Blutungen gekommen sein, so ist die Einnahme des Produktes kontraindiziert.Auch wenn Sie an einer schweren Leber- oder Nierenerkrankung leiden, wenn Sie Herzprobleme haben (wie z. B. Erkrankungen der Herzkranzgefäße), falls Sie einen Herzinfarkt erlitten haben oder ein unzureichend kontrollierter Bluthochdruck vorliegtbei Schlaganfall oder Sie ein erhöhtes Risiko für einen Schlaganfall haben, ist das Produkt nicht einzunehmen.Sie sollten, wenn Sie in der Vergangenheit Krampfanfälle hatten, bei ungeklärte Störungen der Blutbildung, bei einem erhöhten Augeninnendruck (Engwinkel-Glaukom) oder bei Beschwerden beim Wasserlassen infolge von Prostataproblemen, die Einnahme des Produktes überdenken.Weitere Gegenanzeigen sind: systemischen Lupus erythematodes (SLE) undAutoimmunkrankheiten, die Gelenkschmerzen, Hautveränderungen und andereSymptome verursachen.Vorsicht bei der Anwendung des Produktes, wenn Sie folgende Arzneimittel anwenden:andere gefäßverengende Arzneimittel (Vasokonstriktoren), die zur Behandlung einer Nasenschleimhautschwellung eingenommen oder direkt in der Nase angewendet werden Arzneimittel gegen Depressionen, wie nichtselektive Monoamin-Oxidase- HemmerPseudoephedrinhydrochlorid kann einige Blutuntersuchungen zur Erkennung von Krankheiten stören. Informieren Sie Ihren Arzt über die Einnahme dieses Arzneimittels, wenn für Sie eine Blutuntersuchung vorgesehen ist.DosierungAnwendungsempfehlung von Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk):Generell sollten Sie mit der niedrigsten Dosis und über den kürzesten, zur Behandlung Ihrer Beschwerden erforderlichen Zeitraum Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) einnehmen.Für Sie als Erwachsener oder Jugendlicher ab 15 Jahren gilt: 1 Tablette alle 6 Stunden. Sollten Sie stärkere Beschwerden haben, so können Sie 2 Tabletten alle 6 Stunden (maximale Tagesdosis: 6 Tabletten) einnehmen (entsprechend 1200 mg Ibuprofen und180 mg Pseudoephedrinhydrochlorid).Nehmen Sie die Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) unzerkaut mit einem Glas Wasser und nicht mit alkoholischen Getränken ein.Die maximale Anwendungsdauer beträgt 5 Tage. Sollten Ihre Beschwerden danach nicht besser sein bzw. sogar schlechter, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.EinnahmeNehmen Sie die Filmtabletten unzerkaut mit einem Glas Wasser ein, vorzugsweise zu den Mahlzeiten.PatientenhinweiseWarnhinweise und VorsichtsmaßnahmenBitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen,wenn Sie an Asthma leiden - die Einnahme dieses Arzneimittels kann einen Asthmaanfall auslösenwenn Sie Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes hatten oder haben (wie z. B. Zwerchfellbruch [Hiatushernie], Magen-Darm-Blutungen, Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwüre)wenn Sie eine Herzerkrankung, einschließlich Herzschwäche (Herzinsuffizienz) und Angina (Brustschmerzen), haben oder einen Herzinfarkt, eine Bypass-Operation, eine periphere arterielle Verschlusskrankheit (Durchblutungsstörungen in den Beinen oder Füßen aufgrund verengter oder verschlossener Arterien) oder jegliche Art von Schlaganfall (einschließlich Mini-Schlaganfall oder transitorischer ischämischer Attacke, ?TIA") hatten.wenn Sie Bluthochdruck, Diabetes oder hohe Cholesterinspiegel haben oder Herzerkrankungen oder Schlaganfälle in Ihrer Familienvorgeschichte vorkommen oder wenn Sie Raucher sind.wenn Sie an einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) leidenfalls Sie Arzneimittel anwenden, die Wechselwirkungen mit dem Präparat hervorrufen - siehe Kategorie "Wechselwirkungen".Entzündungshemmende Mittel/Schmerzmittel wie Ibuprofen können mit einem geringfügig erhöhten Risiko für einen Herzanfall oder Schlaganfall einhergehen, insbesondere bei Anwendung in hohen Dosen. Überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosis oder Behandlungsdauer.Beeinflussung von BlutuntersuchungenPseudoephedrinhydrochlorid kann einige Blutuntersuchungen zur Erkennung von Krankheiten stören. Informieren Sie Ihren Arzt über die Einnahme dieses Arzneimittels, wenn für Sie eine Blutuntersuchung vorgesehen ist.Kinder und JugendlicheDas Arzneimittel darf bei Kindern und Jugendlichen unter 15 Jahren nicht angewendet werden.Bei dehydratisierten Jugendlichen besteht die Gefahr einer Beeinträchtigung der Nierenfunktion. Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von MaschinenDas Arzneimittel kann zu Schwindel und/oder verschwommenem Sehen führen (mögliche Nebenwirkungen von Ibuprofen) die Fähigkeit zum Führen eines Fahrzeugs und zum Bedienen von Maschinen kann daher vorübergehend eingeschränkt sein. SportlerDie Anwendung des Arzneimittels kann bei Dopingkontrollen zu positiven Ergebnissen führen.SchwangerschaftWenn Sie schwanger sind oder stillen oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein, oder beabsichtigen schwanger zu werden, fragen Sie vor der Einnahme dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Das Arzneimittel darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht angewendet werden.HinweiseBoxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) können zu Schwindel und / oder verschwommenem Sehen führen. Daher kann die Fähigkeit zum Führen eines Fahrzeugs und zum Bedienen von Maschinen vorübergehend eingeschränkt sein. Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) enthält Lactose.Alternative Suchbegriffe: gegen grippe gliederschmerzen grippe erkältung erkältung hausmittel fieber fieber erwachsene gliederschmerzen Schnupfen verstopfte Nase Erkältungssaft Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!Boxagrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fta (Packungsgröße: 20 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
BoxaGrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Fi...
9,50 € *
zzgl. 3,50 € Versand

BoxaGrippal Erkältungstabletten 200 mg/30 mg Filmtabletten Gegen die Symptome der Erkältung und grippalen Infekt BoxaGrippal® Erkältungstabletten kombinieren zwei Wirkstoffe, die sowohl die klassischen Erkältungssymptome (Schnupfen mit Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen, Fieber) lindern als auch die Entzündung bekämpfen: Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid (PSE). Ibuprofen wirkt gleich dreifach: schmerzlindernd, fiebersenkend und entzündungshemmend. PSE sorgt dafür, dass die Nasen- und Nasennebenhöhlenschleimhaut abschwellen kann. Die Vorteile auf einen Blick: Behandeln die Erkältungssymptome und bekämpfen gleichzeitig die Entzündung Befreien auch die Nebenhöhlen Einfach zu schlucken Praktisch für unterwegs Geschmacksneutral Dosierung: BoxaGrippal® Erkältungstabletten dürfen von Erwachsenen und Jugendlichen ab 15 Jahre eingenommen werden. Empfohlen ist eine Dosierung von einer bis zwei Tabletten alle sechs Stunden. Achten Sie darauf, die maximale Tagesdosis von sechs Tabletten nicht zu überschreiten.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
BoxaGrippal Erkältungssaft 100 ml
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 10785019 BoxaGrippal Erkältungssaft 100 ml Anwendungsgebiet BoxaGrippal Erkältungssaft enthält Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid. Ibuprofen gehört zur Gruppe der sogenannten nichtsteroidalen antientzündlichen Arzneimittel (NSAIDs). NSAIDs wirken schmerzlindernd, entzündungshemmend und fiebersenkend. BoxaGrippal Erkältungssaft wird angewendet zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen (z. B. Hals- und Gliederschmerzen). Sie sollten dieses Kombinationsarzneimittel nur dann anwenden, wenn Sie sowohl eine verstopfte Nase als auch Schmerzen oder Fieber haben. Wenn bei Ihnen nur eine dieser Beschwerden vorliegt, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker über eine Behandlung nur mit Einzelsubstanzen. Anwendung und Dosierung Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren: In Abhängigkeit von der Stärke der Beschwerden 10 - 20 ml alle 6 Stunden. Die maximale Tagesdosis von 60 ml darf nicht überschritten werden. Nehmen Sie BoxaGrippal Erkältungssaft vorzugsweise zum Essen oder danach ein. Zusammensetzung Die Wirkstoffe sind: Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid Die sonstigen Bestandteile sind: Glycerol, Xanthangummi, Maltitol-Lösung, Polysorbat 80, Saccharin-Natrium, Citronensäure-Monohydrat, Natriummethyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Kirscharoma (enthält Propylenglycol, Wasser, Aromastoffe und Natriumcitrat-Puffer), gereinigtes Wasser Quelle: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
BoxaGrippal Erkältungssaft 180 ml
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

PZN: 12871651 BoxaGrippal Erkältungssaft 180 ml Anwendungsgebiet BoxaGrippal Erkältungssaft enthält Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid. Ibuprofen gehört zur Gruppe der sogenannten nichtsteroidalen antientzündlichen Arzneimittel (NSAIDs). NSAIDs wirken schmerzlindernd, entzündungshemmend und fiebersenkend. BoxaGrippal Erkältungssaft wird angewendet zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen (z. B. Hals- und Gliederschmerzen). Sie sollten dieses Kombinationsarzneimittel nur dann anwenden, wenn Sie sowohl eine verstopfte Nase als auch Schmerzen oder Fieber haben. Wenn bei Ihnen nur eine dieser Beschwerden vorliegt, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker über eine Behandlung nur mit Einzelsubstanzen. Anwendung und Dosierung Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren: In Abhängigkeit von der Stärke der Beschwerden 10 - 20 ml alle 6 Stunden. Die maximale Tagesdosis von 60 ml darf nicht überschritten werden. Nehmen Sie BoxaGrippal Erkältungssaft vorzugsweise zum Essen oder danach ein. Zusammensetzung Die Wirkstoffe sind: Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid Die sonstigen Bestandteile sind: Glycerol, Xanthangummi, Maltitol-Lösung, Polysorbat 80, Saccharin-Natrium, Citronensäure-Monohydrat, Natriummethyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Kirscharoma (enthält Propylenglycol, Wasser, Aromastoffe und Natriumcitrat-Puffer), gereinigtes Wasser Quelle: Sanofi-Aventis Deutschland GmbH

Anbieter: Volksversand Vers...
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
BoxaGrippal Erkältungssaft
9,97 € *
zzgl. 3,95 € Versand

BoxaGrippal® Erkältungssaft BoxaGrippal Erkältungssaft enthält Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid. Ibuprofen gehört zur Gruppe der sogenannten nichtsteroidalen antientzündlichen Arzneimittel (NSAIDs). NSAIDs wirken schmerzlindernd, entzündungshemmend und fiebersenkend. BoxaGrippal Erkältungssaft wird angewendet zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen (z. B. Hals- und Gliederschmerzen). Sie sollten dieses Kombinationsarzneimittel nur dann anwenden, wenn Sie sowohl eine verstopfte Nase als auch Schmerzen oder Fieber haben. Wenn bei Ihnen nur eine dieser Beschwerden vorliegt, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker über eine Behandlung nur mit Einzelsubstanzen. PflichttextBoxaGrippal® Erkältungssaft 200 mg /10 ml + 30 mg / 10 ml Suspension zum Einnehmen. Wirkstoffe: Ibuprofen, Pseudoephedrinhydrochlorid. Zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen (z.B. Hals- und Gliederschmerzen). Enthält Enthält Maltitol, Natriummethyl- und Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, 65926 Frankfurt am Main. Stand: Juni 2017 (SADE.BISO13.17.04.1063)

Anbieter: Eurapon
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
BoxaGrippal® Erkältungssaft
7,78 € *
ggf. zzgl. Versand

Zur Anwendung bei Jugendlichen ab 15 Jahren und Erwachsenen. Ibuprofen / Pseudoephedrinhydrochlorid Was ist BoxaGrippal Erkältungssaft und wofür wird er angewendet? BoxaGrippal Erkältungssaft enthält Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid. Ibuprofen gehört zur Gruppe der sogenannten nichtsteroidalen antientzündlichen Arzneimittel (NSAIDs). NSAIDs wirken schmerzlindernd, entzündungshemmend und fiebersenkend. Pseudoephedrin gehört zur Arzneimittelgruppe der sogenannten Vasokonstriktoren, deren gefäßverengende Wirkung ein Abschwellen der Nasenschleimhaut bewirkt. BoxaGrippal Erkältungssaft wird angewendet zur symptomatischen Behandlung der Schleimhautschwellung von Nase und Nebenhöhlen verbunden mit Kopfschmerzen, Fieber und erkältungsbedingten Schmerzen (z. B. Hals- und Gliederschmerzen). Sie sollten dieses Kombinationsarzneimittel nur dann anwenden, wenn Sie sowohl eine verstopfte Nase als auch Schmerzen oder Fieber haben. Wenn bei Ihnen nur eine dieser Beschwerden vorliegt, sprechen Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker über eine Behandlung nur mit Einzelsubstanzen. Wenn Sie sich nach dem unten genannten Zeitraum nicht besser oder gar schlechter fühlen, müssen Sie sich an Ihren Arzt wenden: Nach 5 Tagen, wenn Sie ein Erwachsener sind. Nach 3 Tagen, wenn Sie ein Jugendlicher ab 15 Jahren sind. Wie ist BoxaGrippal Erkältungssaft einzunehmen? Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind. Die empfohlene Dosis beträgt: Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren: In Abhängigkeit von der Stärke der Beschwerden 10 – 20 ml alle 6 Stunden. Die maximale Tagesdosis von 60 ml darf nicht überschritten werden. Nehmen Sie nicht mehr als die angegebene Dosis ein. Nehmen Sie die niedrigste Dosis über den kürzesten Zeitraum ein, der zur Behandlung Ihrer Beschwerden erforderlich ist. Verabreichen Sie das Arzneimittel nicht an Kinder unter 15 Jahren. Die Einnahme sollte gewöhnlich alle 6 Stunden nach Bedarf erfolgen. Halten Sie zwischen den Dosen einen Abstand von mindestens 4 Stunden ein. Nehmen Sie BoxaGrippal Erkältungssaft vorzugsweise zum Essen oder danach ein. Flasche vor Gebrauch kräftig schütteln, bis sich der Bodensatz komplett aufgelöst hat. Um die Dosis genau abmessen zu können, liegt der Packung ein Messbecher bei. Wenn Sie eine größere Menge von BoxaGrippal Erkältungssaft eingenommen haben, als Sie sollten Wenn Sie, Ihr Kind oder jemand anderes versehentlich viel mehr als die empfohlene Dosis (eine Überdosis) dieses Arzneimittels eingenommen haben/ hat, müssen Sie sich entweder unverzüglich an Ihren Arzt wenden oder die Notfallaufnahme im nächstgelegenen Krankenhaus aufsuchen. Bringen Sie auf alle Fälle das übrige Arzneimittel, das Behältnis und Etikett mit, damit das Arzneimittel identifiziert werden kann. Wenn Sie die Einnahme von BoxaGrippal Erkältungssaft vergessen haben Wenn Sie die Einnahme einer Dosis vergessen haben, nehmen Sie die nächste Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern, es sei denn, es ist bereits Zeit für die nächste Dosis. Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben. Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Was BoxaGrippal Erkältungssaft enthält Die Wirkstoffe sind: Ibuprofen und Pseudoephedrinhydrochlorid Die sonstigen Bestandteile sind: Glycerol, Xanthangummi, Maltitol-Lösung, Polysorbat 80, Saccharin-Natrium, Citronensäure-Monohydrat, Natriummethyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Natriumpropyl-4-hydroxybenzoat (Ph. Eur.), Kirscharoma (enthält Propylenglycol, Wasser, Aromastoffe und Natriumcitrat-Puffer), gereinigtes Wasser

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot