Angebote zu "Erkältung" (237 Treffer)

Kategorien

Shops

Rheuma-Hevert® Injekt Ampullen 100X2 ml Ampullen
Topseller
96,48 € *
ggf. zzgl. Versand

Bei rheumatischen Beschwerden Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält: Bryonia D4, Dulcamara D6, Gnaphaliumpolycephalum D2, Harpagophytum D4, Ledum D4, Nux vomica D4, Spiraeaulmaria D6, Tartarus stibiatus D6 je 0,18 ml, Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung, Wasserfür Injektionszwecke. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischenArzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Zur Besserung rheumatischerBeschwerden. Bei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmungvon Gelenken einhergehen, sowie bei andauernden Beschwerden ist einArzt aufzusuchen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet 1-2 ml täglich i.v., i.m. oder s.c.injizieren. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Teufelskralle. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll dasArzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mitdem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenddokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12Jahren nicht angewendet werden. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Rheumatische Erkrankungen stellen eine chronische Systemerkrankung desBindegewebes dar, deren Therapie mit allopathischen Arzneimitteln miteiner hohen Nebenwirkungsrate belastet sein kann. Die Wirkung derhomöopathischen Bestandteile in Rheuma-Hevert injekt ist gekennzeichnetdurch eine sanfte Regulierung des körpereigenen Immunsystems.Mesenchymale und immunologische Fehlleistungen des Körpers, wieAutoimmunprozesse, die den Ablauf der rheumatischen Erkrankungenbestimmen, werden mit Rheuma-Hevert injekt günstig beeinflusst. Typische rheumatische Beschwerden wie Morgensteifigkeit und Schwellungder Gelenke, können durch Rheuma-Hevert injekt nachhaltig gebessertwerden. Durch die Kombination von antirheumatisch wirkendenhomöopathischen Bestandteilen wie Harpagophytum (Teufelskralle),Spiraea ulmaria (Mädesüß), Ledum (Sumpfporst) und Tartarus stibiatus(Brechweinstein) erhält Rheuma-Hevert injekt sein breitesWirkungsspektrum. Dulcamara (Bittersüß) bewährt sich in homöopathischer Dosierunginsbesondere dann, wenn sich die Beschwerden durch Kälte und Nässeverschlimmern. Neben seiner Anwendung bei Ischiasneuralgien mitTaubheitsgefühl und Lumbago (Hexenschuss) ist Gnaphalium polycephalum(vielköpfiges Ruhrkraut) hilfreich bei rheumatischen Gelenkbeschwerdenmit Steifigkeit. Nux vomica (Brechnuss) ist ein besonders vielseitigesKonstitutionsmittel, das bei reizbaren verkrampften Neurasthenikerngute Wirkung zeigt und besonders Parästhesien in den Extremitätenlindern kann. Es gibt viele rheumatische Erkrankungen mit unterschiedlichen Ursachen.Bei einigen steht von Anfang an ein entzündlicher Prozess imVordergrund (z. B. chronische Polyarthritis, Bechterew’sche Krankheit).Bei anderen ist eine Stoffwechselstörung die Ursache (z. B. Gicht). Eineweitere Gruppe von rheumatischen Erkrankungen (Weichteilrheumatismus)wird oft durch eine Erkältung, durch Überanstrengung oder durchseelische Belastung ausgelöst. Am häufigsten liegt ein zu großer Verschleiß der Knorpelpolster an denGelenken (Arthrose) oder der Wirbelsäule (Chondrose) vor, der durchfalsche Körperhaltung bei der Arbeit oder durch Überbelastung beimSport noch gefördert wird. Auch bei diesen Gelenksveränderungen könnenzeitweise schmerzhafte Entzündungen auftreten, die durch Rheuma-Hevertinjekt gebessert werden. Rheuma-Hevert injekt fördert dieHeilungstendenz von Entzündungen des Bewegungsapparates, unterstütztdie frühzeitige Mobilisierung vorübergehend gestörterBewegungsfähigkeit und trägt zur Verkürzung der Krankheit auch beirheumatischen Gliederschmerzen und Erkältungskrankheiten bei. Hinweise: "Rheuma-Hevert injekt" Ampullen können bei Bedarf auch alsTrinkampullen verwendet werden. Zur oralen Dauertherapie dienen"Rheuma-Hevert N" Tropfen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Gripp-heel Ampullen
59,89 € *
ggf. zzgl. Versand

HinweiseÄhnliche Suchanfragen:Gripp-Heel, Grippaler Infekt, Erkältung, Viruserkrankung, Symptome Grippe, Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsschmerzen, Fieber, Abgeschlagenheit, Kopf und Gliederschmerzen, Was tun bei Erkältung, Erkältung behandeln, Gegen ErkältungZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Gripp-heel Ampullen (Packungsgröße: 50 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Gripp-Heel® 100 St Tabletten
Aktuell
15,69 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Gripp-Heel® – Erkältung im Schnelldurchlauf Grippale Infekte bzw. Erkältungen treffen einen immer wieder. Meistens dauert es eine bis maximal zwei Wochen, bis eine Erkältung wieder abklingt. Wer sich keine Bettruhe leisten kann, versucht den Verlauf der Erkrankung zu beschleunigen. Unterstützen kann hierbei das natürliche Arzneimittel Gripp-Heel®. Die Inhaltsstoffe aktivieren die Abwehr¹ und fördern die Ausheilung der Symptome². Bei einer Behandlung mit dem natürlichen Arzneimittel Gripp-Heel® klingen die Erkältungsbeschwerden bis zu drei Tage schneller ab². Da keine Wechselwirkungen bekannt sind, kann es gleichzeitig mit anderen Medikamenten, beispielsweise Antibiotika, angewendet werden. Gripp-Heel® ist für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene und auch für Menschen mit Bluthochdruck und Diabetes geeignet. Doch wie kommt es immer wieder zu Erkältungen? Grippale Infekte gehören zu den häufigsten Infektionserkrankungen. Im Schnitt erkranken Erwachsene zwei- bis dreimal im Jahr, Kinder sogar noch wesentlich häufiger – bis zu zehn Infekte machen Kinder jährlich durch. Als Erreger wurden über 200 verschiedene Viren identifiziert. Aufgrund dieser Vielzahl ist eine Impfung nicht möglich. Eine Erkältung ist hoch ansteckend, denn wenn Erkrankte niesen oder husten, werden die Erreger mit enormer Geschwindigkeit über die Atemluft verbreitet. Aber vor allem werden die Viren über die Hände weitergegeben. Auf Türklinken, Tastaturen, Telefonhörern und vielen anderen Alltagsgegenständen „sitzen“ die Erreger und werden auf die Hände übertragen. In den Körper gelangen sie über die Schleimhäute von Nase, Mund und Augen. Ob ein grippaler Infekt tatsächlich ausbricht, hängt dann von der Widerstandskraft des Immunsystems ab. Auf das Immunsystem kommt es an Oft ist das Immunsystem geschwächt, sei es durch zu viel Stress, Schlafmangel, chronische Krankheiten, mangelnde Bewegung oder ungesunde Ernährung. Laufen die Prozesse der Immunabwehr nicht mehr reibungslos ab, kann sich die Infektion leichter ausbreiten. Hat es einen erst einmal „erwischt“, verläuft eine Erkältung meist nach einem bei den meisten Menschen ähnlichen Schema: Als erste Symptome treten ein kratzender Hals und trockener Reizhusten auf. Dazu kommen recht bald Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen. Die Augen tränen und die Nasenschleimhäute schwellen an. Etwa eine Woche bis zehn Tage dauert es in der Regel, bis ein grippaler Infekt wieder abklingt. Die Erkrankung ist zwar harmlos, aber man fühlt sich trotzdem schlapp und krank. In dieser Phase ist es wichtig, sich ausreichend Ruhe zu gönnen. Ansteckungsgefahr minimieren Wichtig ist eine Stärkung des Immunsystems, z.B. durch vitaminreiche Ernährung, Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Schlaf. Im Alltag gilt: Häufiges Händewaschen ist der beste Schutz vor Ansteckung. Gründliches Einseifen für mindestens 30 Sekunden tötet mehr Keime ab als das Desinfizieren der Hände. Gemeinsam benutzte Gegenstände wie Telefonhörer oder Türklinken sollten häufiger mit Desinfektionstüchern abgewischt werden. Regelmäßiges Lüften verringert die Anzahl der Viren in geschlossenen Räumen. Viele weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gripp-heel.de. Dosierung Soweit nicht anders verordnet, bei akuten Beschwerden alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12-mal täglich, 1 Tablette einnehmen. Nach Besserung der akuten Beschwerden 1- bis 3-mal täglich 1 Tablette anwenden. Kinder zwischen dem 6. und dem 12. Lebensjahr erhalten nicht mehr als zwei Drittel der Erwachsenendosis. Tipp: Die Tabletten zergehen im Mund, ganz ohne Wasser. Das ist praktisch für unterwegs! ¹ Roeska K, Seilheimer B (2010) Antiviral activity of Engystol and Gripp-Heel: an in-vitro assessment. Journal of Immune Based Therapies and Vaccines 8:6 ² Rabe A (2003) Symptomatische Behandlung akuter grippaler Infekte – Homöopathikum und konventionelle Therapie im Vergleich. Allgemeinarzt 25 (20): 1522–1523 Pflichttext Gripp-Heel® • Tabletten, Zul.-Nr.: 6045385.00.00 Anwendungsgebiete: Sie leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Warnhinweise: Enthält Lactose! Packungsbeilage beachten! 1 Tabl. = 0,025 BE. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2–4, 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Gripp-heel Ampullen
14,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

HinweiseÄhnliche Suchanfragen:Gripp-Heel, Grippaler Infekt, Erkältung, Viruserkrankung, Symptome Grippe, Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Halsschmerzen, Fieber, Abgeschlagenheit, Kopf und Gliederschmerzen, Was tun bei Erkältung, Erkältung behandeln, Gegen ErkältungZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Gripp-heel Ampullen (Packungsgröße: 10 stk) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Gripp-Heel® Ampullen 100 St Ampullen
Unser Tipp
136,26 € *
ggf. zzgl. Versand

Gripp-Heel® – Erkältung im Schnelldurchlauf Grippale Infekte bzw. Erkältungen treffen einen immer wieder. Meistens dauert es eine bis maximal zwei Wochen, bis eine Erkältung wieder abklingt. Wer sich keine Bettruhe leisten kann, versucht den Verlauf der Erkrankung zu beschleunigen. Unterstützen kann hierbei das natürliche Arzneimittel Gripp-Heel®. Die Inhaltsstoffe aktivieren die Abwehr¹ und fördern die Ausheilung der Symptome². Bei einer Behandlung mit dem natürlichen Arzneimittel Gripp-Heel® klingen die Erkältungsbeschwerden bis zu drei Tage schneller ab². Da keine Wechselwirkungen bekannt sind, kann es gleichzeitig mit anderen Medikamenten, beispielsweise Antibiotika, angewendet werden. Gripp-Heel® ist für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene und auch für Menschen mit Bluthochdruck und Diabetes geeignet. Doch wie kommt es immer wieder zu Erkältungen? Grippale Infekte gehören zu den häufigsten Infektionserkrankungen. Im Schnitt erkranken Erwachsene zwei- bis dreimal im Jahr, Kinder sogar noch wesentlich häufiger – bis zu zehn Infekte machen Kinder jährlich durch. Als Erreger wurden über 200 verschiedene Viren identifiziert. Aufgrund dieser Vielzahl ist eine Impfung nicht möglich. Eine Erkältung ist hoch ansteckend, denn wenn Erkrankte niesen oder husten, werden die Erreger mit enormer Geschwindigkeit über die Atemluft verbreitet. Aber vor allem werden die Viren über die Hände weitergegeben. Auf Türklinken, Tastaturen, Telefonhörern und vielen anderen Alltagsgegenständen „sitzen“ die Erreger und werden auf die Hände übertragen. In den Körper gelangen sie über die Schleimhäute von Nase, Mund und Augen. Ob ein grippaler Infekt tatsächlich ausbricht, hängt dann von der Widerstandskraft des Immunsystems ab. Auf das Immunsystem kommt es an Oft ist das Immunsystem geschwächt, sei es durch zu viel Stress, Schlafmangel, chronische Krankheiten, mangelnde Bewegung oder ungesunde Ernährung. Laufen die Prozesse der Immunabwehr nicht mehr reibungslos ab, kann sich die Infektion leichter ausbreiten. Hat es einen erst einmal „erwischt“, verläuft eine Erkältung meist nach einem bei den meisten Menschen ähnlichen Schema: Als erste Symptome treten ein kratzender Hals und trockener Reizhusten auf. Dazu kommen recht bald Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen. Die Augen tränen und die Nasenschleimhäute schwellen an. Etwa eine Woche bis zehn Tage dauert es in der Regel, bis ein grippaler Infekt wieder abklingt. Die Erkrankung ist zwar harmlos, aber man fühlt sich trotzdem schlapp und krank. In dieser Phase ist es wichtig, sich ausreichend Ruhe zu gönnen. Ansteckungsgefahr minimieren Wichtig ist eine Stärkung des Immunsystems, z.B. durch vitaminreiche Ernährung, Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Schlaf. Im Alltag gilt: Häufiges Händewaschen ist der beste Schutz vor Ansteckung. Gründliches Einseifen für mindestens 30 Sekunden tötet mehr Keime ab als das Desinfizieren der Hände. Gemeinsam benutzte Gegenstände wie Telefonhörer oder Türklinken sollten häufiger mit Desinfektionstüchern abgewischt werden. Regelmäßiges Lüften verringert die Anzahl der Viren in geschlossenen Räumen. Viele weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gripp-heel.de. ¹ Roeska K, Seilheimer B (2010) Antiviral activity of Engystol and Gripp-Heel: an in-vitro assessment. Journal of Immune Based Therapies and Vaccines 8:6 ² Rabe A (2003) Symptomatische Behandlung akuter grippaler Infekte – Homöopathikum und konventionelle Therapie im Vergleich. Allgemeinarzt 25 (20): 1522–1523 Pflichttext Gripp-Heel® •Flüssige Verdünnung zur Injektion, Zul.-Nr.: 6045362.00.00 Anwendungsgebiete: Sie leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2–4, 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Kneipp Badekristalle Frostbeulen-Bad
1,16 € *
ggf. zzgl. Versand

Kneipp Badekristalle Frostbeulen-Bad 60 Gramm: Wohltuende Wärme! Das Badekristalle Frostbeulen-Bad von KNEIPP sorgt mit Ingwer, Yuzu und naturreinem Thermalsolesalz für ein angenehmes Badeerlebnis. Die Wunderknolle Ingwer wirkt dabei sehr wärmend und bekämpft sogar die Gliederschmerzen einer Erkältung. Dank rein natürlicher und veganer Inhaltsstoffe sind die Badekristalle besonders Hautverträglich und bezaubern mit einem würzigen Ingwerduft und einer zitrischen Note aus Orange und Grapefruit. Fühle dich wohl!

Anbieter: NAJOBA
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Gripp-Heel® Ampullen 10 St Ampullen
Angebot
17,50 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Gripp-Heel® – Erkältung im Schnelldurchlauf Grippale Infekte bzw. Erkältungen treffen einen immer wieder. Meistens dauert es eine bis maximal zwei Wochen, bis eine Erkältung wieder abklingt. Wer sich keine Bettruhe leisten kann, versucht den Verlauf der Erkrankung zu beschleunigen. Unterstützen kann hierbei das natürliche Arzneimittel Gripp-Heel®. Die Inhaltsstoffe aktivieren die Abwehr¹ und fördern die Ausheilung der Symptome². Bei einer Behandlung mit dem natürlichen Arzneimittel Gripp-Heel® klingen die Erkältungsbeschwerden bis zu drei Tage schneller ab². Da keine Wechselwirkungen bekannt sind, kann es gleichzeitig mit anderen Medikamenten, beispielsweise Antibiotika, angewendet werden. Gripp-Heel® ist für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene und auch für Menschen mit Bluthochdruck und Diabetes geeignet. Doch wie kommt es immer wieder zu Erkältungen? Grippale Infekte gehören zu den häufigsten Infektionserkrankungen. Im Schnitt erkranken Erwachsene zwei- bis dreimal im Jahr, Kinder sogar noch wesentlich häufiger – bis zu zehn Infekte machen Kinder jährlich durch. Als Erreger wurden über 200 verschiedene Viren identifiziert. Aufgrund dieser Vielzahl ist eine Impfung nicht möglich. Eine Erkältung ist hoch ansteckend, denn wenn Erkrankte niesen oder husten, werden die Erreger mit enormer Geschwindigkeit über die Atemluft verbreitet. Aber vor allem werden die Viren über die Hände weitergegeben. Auf Türklinken, Tastaturen, Telefonhörern und vielen anderen Alltagsgegenständen „sitzen“ die Erreger und werden auf die Hände übertragen. In den Körper gelangen sie über die Schleimhäute von Nase, Mund und Augen. Ob ein grippaler Infekt tatsächlich ausbricht, hängt dann von der Widerstandskraft des Immunsystems ab. Auf das Immunsystem kommt es an Oft ist das Immunsystem geschwächt, sei es durch zu viel Stress, Schlafmangel, chronische Krankheiten, mangelnde Bewegung oder ungesunde Ernährung. Laufen die Prozesse der Immunabwehr nicht mehr reibungslos ab, kann sich die Infektion leichter ausbreiten. Hat es einen erst einmal „erwischt“, verläuft eine Erkältung meist nach einem bei den meisten Menschen ähnlichen Schema: Als erste Symptome treten ein kratzender Hals und trockener Reizhusten auf. Dazu kommen recht bald Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen. Die Augen tränen und die Nasenschleimhäute schwellen an. Etwa eine Woche bis zehn Tage dauert es in der Regel, bis ein grippaler Infekt wieder abklingt. Die Erkrankung ist zwar harmlos, aber man fühlt sich trotzdem schlapp und krank. In dieser Phase ist es wichtig, sich ausreichend Ruhe zu gönnen. Ansteckungsgefahr minimieren Wichtig ist eine Stärkung des Immunsystems, z.B. durch vitaminreiche Ernährung, Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Schlaf. Im Alltag gilt: Häufiges Händewaschen ist der beste Schutz vor Ansteckung. Gründliches Einseifen für mindestens 30 Sekunden tötet mehr Keime ab als das Desinfizieren der Hände. Gemeinsam benutzte Gegenstände wie Telefonhörer oder Türklinken sollten häufiger mit Desinfektionstüchern abgewischt werden. Regelmäßiges Lüften verringert die Anzahl der Viren in geschlossenen Räumen. Viele weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gripp-heel.de. ¹ Roeska K, Seilheimer B (2010) Antiviral activity of Engystol and Gripp-Heel: an in-vitro assessment. Journal of Immune Based Therapies and Vaccines 8:6 ² Rabe A (2003) Symptomatische Behandlung akuter grippaler Infekte – Homöopathikum und konventionelle Therapie im Vergleich. Allgemeinarzt 25 (20): 1522–1523 Pflichttext Gripp-Heel® •Flüssige Verdünnung zur Injektion, Zul.-Nr.: 6045362.00.00 Anwendungsgebiete: Sie leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2–4, 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Weleda Infludoron Streukügelchen, 10 g
7,09 € *
zzgl. 3,50 € Versand

WELEDA Infludoron Streukügelchen Infludoron® Streukügelchen: die 6-fach Wirkstoff Kombination bei Erkältung In der kalten, feuchten und dunklen Jahreszeit treten Erkältungen und grippale Infekte, mit Symptomen wie Fieber, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen, vermehrt auf. Infludoron® Streukügelchen lindern die Beschwerden und stärken die Abwehrkräfte. Bei den ersten Erkältungsanzeichen eingenommen kann Infludoron® den Ausbruch einer Erkältung oft noch verhindern oder abmildern. Nach Ausbruch der Erkältung können akute Beschwerden gelindert werden und die Genesung wird gefördert. Die Streukügelchen sind für die ganze Familie geeignet, ab dem Säuglingsalter. Die Inhaltsstoffe sind so ausgewählt, dass sie sich sinnvoll ergänzen und ihre Wirkung alle Phasen eines grippalen Infekts abdeckt. Hierbei sorgt Eisenhut für eine Linderung der erkältungsbedingten Kopf- und Gliederschmerzen und reguliert die Körpertemperatur. Zaunrübe und Wasserdost regulieren die vermehrte Schleimbildung.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Rheuma-Hevert® Injekt Ampullen 10X2 ml Ampullen
Topseller
16,45 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Bei rheumatischen Beschwerden Zusammensetzung: 1 Ampulle zu 2 ml enthält: Bryonia D4, Dulcamara D6, Gnaphaliumpolycephalum D2, Harpagophytum D4, Ledum D4, Nux vomica D4, Spiraeaulmaria D6, Tartarus stibiatus D6 je 0,18 ml, Sonstige Bestandteile: Natriumchlorid, Natriumhydroxidlösung, Wasserfür Injektionszwecke. Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischenArzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Zur Besserung rheumatischerBeschwerden. Bei akuten Zuständen, die z. B. mit Rötung, Schwellung oder Überwärmungvon Gelenken einhergehen, sowie bei andauernden Beschwerden ist einArzt aufzusuchen. Dosierung: Soweit nicht anders verordnet 1-2 ml täglich i.v., i.m. oder s.c.injizieren. Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Teufelskralle. Da keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll dasArzneimittel in Schwangerschaft und Stillzeit nur nach Rücksprache mitdem Arzt angewendet werden. Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichenddokumentierten Erfahrungen vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12Jahren nicht angewendet werden. Nebenwirkungen: Keine bekannt. Wechselwirkungen: Keine bekannt. Rheumatische Erkrankungen stellen eine chronische Systemerkrankung desBindegewebes dar, deren Therapie mit allopathischen Arzneimitteln miteiner hohen Nebenwirkungsrate belastet sein kann. Die Wirkung derhomöopathischen Bestandteile in Rheuma-Hevert injekt ist gekennzeichnetdurch eine sanfte Regulierung des körpereigenen Immunsystems.Mesenchymale und immunologische Fehlleistungen des Körpers, wieAutoimmunprozesse, die den Ablauf der rheumatischen Erkrankungenbestimmen, werden mit Rheuma-Hevert injekt günstig beeinflusst. Typische rheumatische Beschwerden wie Morgensteifigkeit und Schwellungder Gelenke, können durch Rheuma-Hevert injekt nachhaltig gebessertwerden. Durch die Kombination von antirheumatisch wirkendenhomöopathischen Bestandteilen wie Harpagophytum (Teufelskralle),Spiraea ulmaria (Mädesüß), Ledum (Sumpfporst) und Tartarus stibiatus(Brechweinstein) erhält Rheuma-Hevert injekt sein breitesWirkungsspektrum. Dulcamara (Bittersüß) bewährt sich in homöopathischer Dosierunginsbesondere dann, wenn sich die Beschwerden durch Kälte und Nässeverschlimmern. Neben seiner Anwendung bei Ischiasneuralgien mitTaubheitsgefühl und Lumbago (Hexenschuss) ist Gnaphalium polycephalum(vielköpfiges Ruhrkraut) hilfreich bei rheumatischen Gelenkbeschwerdenmit Steifigkeit. Nux vomica (Brechnuss) ist ein besonders vielseitigesKonstitutionsmittel, das bei reizbaren verkrampften Neurasthenikerngute Wirkung zeigt und besonders Parästhesien in den Extremitätenlindern kann. Es gibt viele rheumatische Erkrankungen mit unterschiedlichen Ursachen.Bei einigen steht von Anfang an ein entzündlicher Prozess imVordergrund (z. B. chronische Polyarthritis, Bechterew’sche Krankheit).Bei anderen ist eine Stoffwechselstörung die Ursache (z. B. Gicht). Eineweitere Gruppe von rheumatischen Erkrankungen (Weichteilrheumatismus)wird oft durch eine Erkältung, durch Überanstrengung oder durchseelische Belastung ausgelöst. Am häufigsten liegt ein zu großer Verschleiß der Knorpelpolster an denGelenken (Arthrose) oder der Wirbelsäule (Chondrose) vor, der durchfalsche Körperhaltung bei der Arbeit oder durch Überbelastung beimSport noch gefördert wird. Auch bei diesen Gelenksveränderungen könnenzeitweise schmerzhafte Entzündungen auftreten, die durch Rheuma-Hevertinjekt gebessert werden. Rheuma-Hevert injekt fördert dieHeilungstendenz von Entzündungen des Bewegungsapparates, unterstütztdie frühzeitige Mobilisierung vorübergehend gestörterBewegungsfähigkeit und trägt zur Verkürzung der Krankheit auch beirheumatischen Gliederschmerzen und Erkältungskrankheiten bei. Hinweise: "Rheuma-Hevert injekt" Ampullen können bei Bedarf auch alsTrinkampullen verwendet werden. Zur oralen Dauertherapie dienen"Rheuma-Hevert N" Tropfen.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Infludo Tropfen, 50 ml
13,69 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Infludo Tropfen Infludo® Mischung: Starke Lösung bei Erkältungen In der kalten, feuchten und dunklen Jahreszeit treten Erkältungen und grippale Infekte, mit Symptomen wie Fieber, Abgeschlagenheit und Gliederschmerzen, vermehrt auf. Ist die Erkältung schon da, hilft Infludo® Mischung. Die Tropfen lindern wirkungsvoll die Beschwerden und stärken die Abwehrkräfte. Im akuten Stadium des grippalen Infektes wirkt Infludo® den Entzündungsprozessen entgegen und lindert die Beschwerden. Die vermehrte Schleimbildung wird harmonisiert, Gliederschmerzen gelindert und das Fieber reguliert, ohne es zu unterdrücken. So können die körpereigenen Selbstheilungskräfte angeregt werden und der Genesungsprozess wird gefördert. Die Inhaltsstoffe sind so ausgewählt, dass sie sich sinnvoll ergänzen und allen typischen Symptomen einer Erkältung entgegenwirken. Potenzierter weißer Phosphor reguliert den Wärmehaushalt bei Fieber und aktiviert bei Abgeschlagenheit. Erkältungsbedingte Kopf- und Gliederschmerzen werden durch Eisenhut gelindert.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Aroma-Körnerkissen
Unser Tipp
12,66 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Besonders angenehm bei Erkältungen und Gliederschmerzen

Anbieter: Tchibo
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Infludo Tropfen, 20 ml
8,09 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Infludo Tropfen Infludo® Mischung: Starke Lösung bei Erkältungen In der kalten, feuchten und dunklen Jahreszeit treten Erkältungen und grippale Infekte, mit Symptomen wie Fieber, Abgeschlagenheit und Gliederschmerzen, vermehrt auf. Ist die Erkältung schon da, hilft Infludo® Mischung. Die Tropfen lindern wirkungsvoll die Beschwerden und stärken die Abwehrkräfte. Im akuten Stadium des grippalen Infektes wirkt Infludo® den Entzündungsprozessen entgegen und lindert die Beschwerden. Die vermehrte Schleimbildung wird harmonisiert, Gliederschmerzen gelindert und das Fieber reguliert, ohne es zu unterdrücken. So können die körpereigenen Selbstheilungskräfte angeregt werden und der Genesungsprozess wird gefördert. Die Inhaltsstoffe sind so ausgewählt, dass sie sich sinnvoll ergänzen und allen typischen Symptomen einer Erkältung entgegenwirken. Potenzierter weißer Phosphor reguliert den Wärmehaushalt bei Fieber und aktiviert bei Abgeschlagenheit. Erkältungsbedingte Kopf- und Gliederschmerzen werden durch Eisenhut gelindert.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Mint Doppelpac...
Angebot
20,36 € *
ggf. zzgl. Versand

Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Mint Warum Schmerz eine Schutzfunktion hat Bei einer Verletzung oder Erkrankung des Körpers senden Rezeptoren an den Nervenenden (auch Nozizeptoren genannt) über das Rückenmark ein Alarmsignal an unser Gehirn. Dieses Signal wird dort verarbeitet und in Schmerz umgedeutet. Das Meldesystem dient dazu, uns zu schützen und zu warnen: Die Schmerzen sollen dazu dienen, die erkrankten oder verletzten Körperstellen wahrzunehmen und im zweiten Schritt angemessen zu reagieren – zum Beispiel durch Ruhe und Schonung. Schmerzen nicht ignorieren Wie stark Schmerzen empfunden werden ist nicht alleine von der Reizweiterleitung an das Gehirn abhängig. Ebenso spielen Faktoren wie Stress, Angstzustände, Schlafstörungen oder Aufregung eine Rolle. Die persönliche Schmerzschwelle wird außerdem vom sogenannten Schmerzgedächtnis bestimmt: Treten Beschwerden wiederholt auf, empfindet man sie als intensiver. Deshalb ist es wichtig Schmerzen nicht einfach auszuhalten. An erster Stelle sollte bei leichten bis mäßigen Schmerzen der Versuch stehen, sie durch natürliche Maßnahmen wie Ruhe, Entspannung oder kurze Spaziergänge an der frischen Luft zu lindern. Bleiben die Symptome dennoch bestehen, sollte ein Arzt konsultiert werden. Bei akuten Beschwerden können auch Schmerzmittel eingesetzt werden. So lindern beispielsweise Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Mint akute Beschwerden wie leichte bis mäßig starke Kopfschmerzen, Gliederschmerzen im Rahmen einer Erkältung, Regelschmerzen oder Zahnweh schnell und zuverlässig. Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Mint basieren auf dem bewährten Inhaltsstoff Ibuprofen, der schmerzlindernde, entzündungshemmende und fiebersenkende Eigenschaften hat. Die Schmelztabletten lassen sich in ihrer Dosierung an das individuelle Bedürfniss anpassen und sind für Erwachsene sowie Kinder ab sechs Jahren geeignet. Ohne Schlucken, ohne Wasser Schmerzen können plötzlich und in Situationen auftreten, in denen keine Ruhepause möglich ist oder die Einnahme einer Tablette eine Herausforderung darstellt. Da Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Mint ohne Wasser eingenommen werden können, sind sieeine ideale Lösung für unterwegs oder auf Reisen. Ebenso bieten sie eine Alternative für Menschen, denen das Schlucken von Tabletten schwerfällt. Die Schmelztabletten mit erfrischendem Pfefferminzgeschmack zergehen direkt auf der Zunge und helfen dabei, dieSchmerzen loszuwerden. Anwendungsempfehlung Falls vom Arzt nicht anders verordnet, lassen Kinder zwischen 6 und 9 Jahren 1 Nurofen® Schmelztablette (entspricht 200 mg Ibuprofen)auf der Zunge zergehen und schlucken die aufgelöste Masse. Bei Bedarf kann nach mindestens 6 Stunden eine weitere Tabletteverabreicht werden, die maximale Dosis innerhalb 24 Stunden beträgt 3 Tabletten. Kinder ab 10 Jahren nehmen 1 Schmelztablette und warten mindestens 4 Stunden bis zur nächsten Gabe. Die maximale Tagesdosisbeträgt 4 Tabletten (entspricht 800 mg Ibuprofen). Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene nehmen 1 bis 2 Tabletten. Die maximale Dosis von 6 Tabletten in 24 Stunden darf nichtüberschritten werden. Sind Nurofen® Schmelztabletten rezeptpflichtig? Nein, Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Mint sind rezeptfrei in Apotheken erhältlich. Zu welcher Tageszeit sollten Nurofen® Schmelztabletten eingenommen werden? Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Mint können bei Bedarf zu jeder beliebigen Tageszeit eingenommen werden. Für Menschen mit empfindlichem Magen ist eine Einnahme zu den Mahlzeiten empfehlenswert. Wie lange darf man Nurofen® Schmelztabletten einnehmen? Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Mint sollten ohne ärztliche Verordnung nicht länger als drei Tage eingenommen werden. Konsultieren Sie unverzüglich einen Arzt, falls sich die Beschwerden in diesem Zeitraum verschlimmern oder mit hohem Fieber einhergehen. Welche Bestandteile sind in Nurofen® Schmelztabletten Mint enthalten? Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Mint enthalten pro Tablette 200 mg Ibuprofen. Sonstige Bestandteile sind Ethylcellulose, gefälltes Siliciumdioxid, Hypromellose, Mannitol, Aspartam (E 951), Croscarmellose-Na, Mg-Stearat und Minz-Aroma (enthält Sorbitol). In welchen Geschmacksrichtungen gibt es NUROFEN® Schmelztabletten? Nurofen® 200 mg Schmelztabletten sind in den Geschmacksrichtungen Lemon mit fruchtigem Zitronengeschmack und Mint mit erfrischendem Pfefferminzgeschmack erhältlich. Pflichtangaben: Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Mint Wirkstoff: Ibuprofen Anwendungsgebiete: Kurzzeit. symptomat. Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen, Fieber. Warnhinweise: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Aspartam und Sorbitol.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Infludoron Streukuegelchen, 50 g
20,69 € *
zzgl. 3,50 € Versand

INFLUDORON Streukuegelchen Infludoron® Streukügelchen: die 6-fach Wirkstoff Kombination bei Erkältung In der kalten, feuchten und dunklen Jahreszeit treten Erkältungen und grippale Infekte, mit Symptomen wie Fieber, Kopfschmerzen und Gliederschmerzen, vermehrt auf. Infludoron® Streukügelchen lindern die Beschwerden und stärken die Abwehrkräfte. Bei den ersten Erkältungsanzeichen eingenommen kann Infludoron® den Ausbruch einer Erkältung oft noch verhindern oder abmildern. Nach Ausbruch der Erkältung können akute Beschwerden gelindert werden und die Genesung wird gefördert. Die Streukügelchen sind für die ganze Familie geeignet, ab dem Säuglingsalter. Die Inhaltsstoffe sind so ausgewählt, dass sie sich sinnvoll ergänzen und ihre Wirkung alle Phasen eines grippalen Infekts abdeckt. Hierbei sorgt Eisenhut für eine Linderung der erkältungsbedingten Kopf- und Gliederschmerzen und reguliert die Körpertemperatur. Zaunrübe und Wasserdost regulieren die vermehrte Schleimbildung. Eucalyptus verhilft zu besserer Durchatmung bis in die Bronchien und wirkt entkrampfend auf die Atemmuskulatur.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Wick Spar-Erkältungsset 1 St Set
Aktuell
28,33 € *
ggf. zzgl. Versand

Wick Spar-Set bestehend aus: WICK Medinait 180 ml WICK VaporRub 50 g WICK DayMed 20 Kapseln WICK Medinait 180 ml DER BEWÄHRTE ERKÄLTUNGSSIRUP, DER IHRE BESCHWERDEN IM SCHLAF BEKÄMPFT NUMMER 1 IN DEUTSCHLAND – MEISTVERKAUFTER ERKÄLTUNGSSIRUP FÜR DIE NACHT Genießen Sie Ihren Tag! WICK MediNait behandelt Ihre Erkältungsbeschwerden, während Sie schlafen, damit Sie sich am Morgen wie neu fühlen. WICK MediNait ist ein Erkältungssirup, der speziell entwickelt wurde, um Erkältungsbeschwerden über Nacht zu bekämpfen. Enthält Paracetamol, Dextromethorphan, Ephedrin, Doxylamin. Bitte Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von gemeinsam auftretenden Beschwerden Kopf-, Glieder- oder Halsschmerzen oder Fieber Schnupfen Reizhusten infolge einer Erkältung oder einem Grippalen Infekt. Inhaltsstoffe: Wirkstoffe in 30 ml Sirup: Paracetamol 600 mg (Schmerzmittel) Doxylaminsuccinat 7,5 mg (mindert Nasenlaufen) (-)-Ephedrinhemisulfat 8 mg (zur Abschwellung der Nasenschleimhaut) Dextromethorphanhydrobromid 15 mg (Hustenstiller) Sonstige Bestandteile: Gereinigtes Wasser, Sucrose, Ethanol 96%, Glycerol, Macrogol 6000, Natriumcitrat 2H2O, Citronensäure-Monohydrat, Natriumbenzoat, Anethol, Chinolingelb (E 104), Brillantblau FCF (E 133) Enthält 18 Vol.-% Alkohol, Sucrose (Zucker) und Natriumverbindungen. Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. WICK Pharma, Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH, D-65823 Schwalbach WICK VapoRub 50 g SEIT GENERATIONEN bessert WICK VapoRub das Befinden bei ERKÄLTUNGSBESCHWERDEN Seit über hundert Jahren vertrauen Eltern auf der ganzen Welt bei Erkältungsbeschwerden auf die wohltuende Wirkung von WICK VapoRub Erkältungssalbe, damit die kleinen Patienten ruhig schlafen können. Schätzungen zufolge wird WICK VapoRub jedes Jahr von 43 Millionen Menschen weltweit angewendet, darunter 34 Millionen Kinder. Es enthält Wirkstoffe, welche auch in Pflanzen vorkommen, die wohltuend bei Schnupfen, Heiserkeit und erkältungsbedingtem Husten sind. Wenn sich Ihre Kinder also das nächste Mal eine Erkältung eingefangen haben, können Sie ihnen mit der sanften und wirkungsvollen Heilkraft von WICK VapoRub wirksam Linderung verschaffen. Anwendungsgebiete: zur Besserung des Befindens bei Erkältungsbeschwerden der Atemwege Schnupfen Heiserkeit Entzündung der Bronchialschleimhaut mit Symptomen wie Husten und Verschleimung Inhaltsstoffe: Levomenthol, Campher, Terpentinöl, Eucalyptusöl 2,75 g Levomenthol, 5,0 g racemischer Campher, 5,0 g gereinigtes Terpentinöl, 1,5 g Eucalyptusöl/100 g WAS IST WICK VAPORUB UND WOFÜR WIRD ES ANGEWENDET? WICK VapoRub ist ein Erkältungspräparat zur Einreibung und/oder zur Inhalation. Anwendungsgebiete Zur Besserung des Befindens bei Erkältungsbeschwerden der Atemwege (Schnupfen, Heiserkeit, Entzündung der Bronchialschleimhaut mit Symptomen wie Husten und Verschleimung). WIE IST WICK VAPORUB ANZUWENDEN? Wenden Sie WICK VapoRub immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind. Einreibung Erwachsene: Eine 2 bis 3 teelöffelgroße Menge 2 - 4 mal täglich. Kinder ab zwei Jahren: Eine teelöffelgroße Menge 2 – 4 mal täglich. Inhalation Erwachsene und Kinder (nicht unter 6 Jahren): Eine 1 - 2 teelöffelgroße Menge. Art der Anwendung Auf Brust, Hals und Rücken auftragen und sorgfältig leicht massierend verreiben. Nur mit dünner Kleidung bedecken, damit die Dämpfe gut eingeatmet werden können. Die Anwendung empfiehlt sich besonders vor dem Schlafengehen, da WICK VapoRub dZur Inhalation 1-2 Teelöffel WICK VapoRub in eine Schale oder ein anderes Gefäß mit großer Oberfläche geben. 1 Liter Wasser erhitzen (niemals im Mikrowellenherd) und sehr heiß, aber nicht kochend in das Gefäß geben. Es entwickeln sich Dämpfe, die 10 - 15 Minuten lang eingeatmet werden. Währenddessen darf das Wasser nicht weiter erhitzt werden; nach Gebrauch nicht wiedererhitzen. Kinder während der Inhalation nicht unbeaufsichtigt lassen, da Verbrühungsgefahr besteht. Bei der Inhalation empfiehlt es sich, die Augen zu schließen bzw. abzudecken, um eine mögliche Reizung der Augenbindehaut zu vermeiden. Dauer der Anwendung Bei Beschwerden, die länger als 3 - 5 Tage anhalten, bei Atemnot, starken Kopfschmerzen, hohem Fieber oder eitrigem/blutigem Auswurf bzw. Nasensekret muss dringend ein Arzt aufgesucht werden. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie den Eindruck haben, dass die Wirkung von WICK VapoRub zu stark oder zu schwach ist.ie ätherischen Öle bis zu 8 Stunden lang freisetzt. WICK Pharma, Zweigniederlassung der Procter & Gamble GmbH, D-65823 Schwalbach WICK DayMed 20 Stück WIRKSAME BEKÄMPFUNG DER WICHTIGSTEN ERKÄLTUNGSBESCHWERDEN WÄHREND DES TAGES WICK DayMed Erkältungs-Kapseln bekämpfen wirksam die wesentlichen Erkältungsbeschwerden. Und damit Sie Ihren Tag ohne Müdigkeitserscheinungen in vollen Zügen genießen können, enthält WICK DayMed keine müdemachenden Wirkstoffe. Enthält Paracetamol, Phenylpropanolamin und Dextromethorphan. Anwendungsgebiete: WICK DayMed wird angewendet zur symptomatischen Behandlung grippaler Infekte mit den wesentlichen Erkältungsbeschwerden wie Husten Schnupfen Kopf- und Gliederschmerzen leichtes Fieber und atmungsbehindernde Schleimhautschwellungen im Nasen- und Rachenraum. Inhaltsstoffe: Wirkstoffe in 1 Kapsel: Paracetamol 325 mg (Schmerzmittel) Phenylpropanolaminhydrochlorid 12,5 mg (zur Abschwellung der Nasenschleimhaut) Dextromethorphanhydrobromid 10 mg (Hustenstiller) Sonstige Bestandteile: Cellulosepulver, Dimeticon (350 cST), Kapselhülle bestehend aus: Gelatine, Chinolingelb (E 104), Erythrosin (E 127), Titandioxid (E 171)

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Aspirin Complex Granulat in Beuteln, 20 St
10,29 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Aspirin Complex Granulat dient der symptomatischen Behandlung von Nasenschleimhautschwellung bei Schnupfen mit erkältungsbedingten Schmerzen wie Halsschmerzen oder Kopf- und Gliederschmerzen Aspirin Complex wird auch bei Fieber angewendet. Aspirin Complex ist ein ein Medikament, das schnell, wirkungsvoll und lang anhaltend bei Erkältung hilft.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Gripp-Heel® Ampullen 50 St Ampullen
Topseller
69,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Gripp-Heel® – Erkältung im Schnelldurchlauf Grippale Infekte bzw. Erkältungen treffen einen immer wieder. Meistens dauert es eine bis maximal zwei Wochen, bis eine Erkältung wieder abklingt. Wer sich keine Bettruhe leisten kann, versucht den Verlauf der Erkrankung zu beschleunigen. Unterstützen kann hierbei das natürliche Arzneimittel Gripp-Heel®. Die Inhaltsstoffe aktivieren die Abwehr¹ und fördern die Ausheilung der Symptome². Bei einer Behandlung mit dem natürlichen Arzneimittel Gripp-Heel® klingen die Erkältungsbeschwerden bis zu drei Tage schneller ab². Da keine Wechselwirkungen bekannt sind, kann es gleichzeitig mit anderen Medikamenten, beispielsweise Antibiotika, angewendet werden. Gripp-Heel® ist für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene und auch für Menschen mit Bluthochdruck und Diabetes geeignet. Doch wie kommt es immer wieder zu Erkältungen? Grippale Infekte gehören zu den häufigsten Infektionserkrankungen. Im Schnitt erkranken Erwachsene zwei- bis dreimal im Jahr, Kinder sogar noch wesentlich häufiger – bis zu zehn Infekte machen Kinder jährlich durch. Als Erreger wurden über 200 verschiedene Viren identifiziert. Aufgrund dieser Vielzahl ist eine Impfung nicht möglich. Eine Erkältung ist hoch ansteckend, denn wenn Erkrankte niesen oder husten, werden die Erreger mit enormer Geschwindigkeit über die Atemluft verbreitet. Aber vor allem werden die Viren über die Hände weitergegeben. Auf Türklinken, Tastaturen, Telefonhörern und vielen anderen Alltagsgegenständen „sitzen“ die Erreger und werden auf die Hände übertragen. In den Körper gelangen sie über die Schleimhäute von Nase, Mund und Augen. Ob ein grippaler Infekt tatsächlich ausbricht, hängt dann von der Widerstandskraft des Immunsystems ab. Auf das Immunsystem kommt es an Oft ist das Immunsystem geschwächt, sei es durch zu viel Stress, Schlafmangel, chronische Krankheiten, mangelnde Bewegung oder ungesunde Ernährung. Laufen die Prozesse der Immunabwehr nicht mehr reibungslos ab, kann sich die Infektion leichter ausbreiten. Hat es einen erst einmal „erwischt“, verläuft eine Erkältung meist nach einem bei den meisten Menschen ähnlichen Schema: Als erste Symptome treten ein kratzender Hals und trockener Reizhusten auf. Dazu kommen recht bald Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen. Die Augen tränen und die Nasenschleimhäute schwellen an. Etwa eine Woche bis zehn Tage dauert es in der Regel, bis ein grippaler Infekt wieder abklingt. Die Erkrankung ist zwar harmlos, aber man fühlt sich trotzdem schlapp und krank. In dieser Phase ist es wichtig, sich ausreichend Ruhe zu gönnen. Ansteckungsgefahr minimieren Wichtig ist eine Stärkung des Immunsystems, z.B. durch vitaminreiche Ernährung, Bewegung an der frischen Luft und ausreichend Schlaf. Im Alltag gilt: Häufiges Händewaschen ist der beste Schutz vor Ansteckung. Gründliches Einseifen für mindestens 30 Sekunden tötet mehr Keime ab als das Desinfizieren der Hände. Gemeinsam benutzte Gegenstände wie Telefonhörer oder Türklinken sollten häufiger mit Desinfektionstüchern abgewischt werden. Regelmäßiges Lüften verringert die Anzahl der Viren in geschlossenen Räumen. Viele weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gripp-heel.de. ¹ Roeska K, Seilheimer B (2010) Antiviral activity of Engystol and Gripp-Heel: an in-vitro assessment. Journal of Immune Based Therapies and Vaccines 8:6 ² Rabe A (2003) Symptomatische Behandlung akuter grippaler Infekte – Homöopathikum und konventionelle Therapie im Vergleich. Allgemeinarzt 25 (20): 1522–1523 Pflichttext Gripp-Heel® •Flüssige Verdünnung zur Injektion, Zul.-Nr.: 6045362.00.00 Anwendungsgebiete: Sie leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: grippale Infekte. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Biologische Heilmittel Heel GmbH, Dr.-Reckeweg-Straße 2–4, 76532 Baden-Baden, www.heel.de

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Aspirin Complex Granulat in Beuteln, 2X20 St
17,98 € *
zzgl. 3,50 € Versand

Aspirin Complex Granulat dient der symptomatischen Behandlung von Nasenschleimhautschwellung bei Schnupfen mit erkältungsbedingten Schmerzen wie Halsschmerzen oder Kopf- und Gliederschmerzen Aspirin Complex wird auch bei Fieber angewendet. Aspirin Complex ist ein ein Medikament, das schnell, wirkungsvoll und lang anhaltend bei Erkältung hilft.

Anbieter: Apo-rot
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot
Aspirin® Complex Granulat + Berocca® Performanc...
Aktuell
19,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Aspirin® COMPLEX – trotz Erkältung voll im Leben Schnupfen, Kopf-, Hals-, und Gliederschmerzen sowie Fieber sind lästig – vor allem, wenn man es sich nicht leisten kann, lange das Bett zu hüten. Mit Aspirin® COMPLEX bekommen Sie unangenehme Erkältungsbeschwerden schnell in den Griff und können trotz Erkältung aktiv sein. Vorteile auf einen Blick schnelle Wirkentfaltung durch vorheriges Lösen in Wasser lindert Symptome (Schnupfen mit Schmerzen und Fieber), die typischerweise im Rahmen einer Erkältung auftreten befreit von verstopfter Nase und Nasennebenhöhlen wirkt bis zu sechs Stunden gut verträglich Komplexe Wirkweise von Aspirin® COMPLEX Die Acetylsalicylsäure (ASS), die in Aspirin® COMPLEX enthalten ist, wirkt fiebersenkend, schmerzstillend und entzündungshemmend. Der Wirkstoff ASS hemmt die Bildung der sogenannten Prostaglandine. Das sind körpereigene Botenstoffe, die für eine erhöhte Empfindlichkeit der Schmerzrezeptoren im Körper verantwortlich sind. Dadurch lindert Aspirin® COMPLEX Schmerzen bei Erkältungen und mildert Entzündungsreaktionen. Ein weiterer Wirkstoff von Aspirin® COMPLEX ist Pseudoephedrin, das vor allem gefäßverengende Eigenschaften besitzt. Dadurch sorgt es für ein Abschwellen der Schleimhaut in der Nase – die verstopfte Nase und sogar die Nasennebenhöhlen können befreit werden. Fazit: Durch die Kombination dieser beiden Wirkstoffe bekommen Sie mit Aspirin® COMPLEX die typischen Erkältungsbeschwerden – Schnupfen, Schmerzen und Fieber – schnell wieder in den Griff. Aspirin® COMPLEX : Kombipräparat gegen mehrere Erkältungsbeschwerden Als Kombinationspräparat hilft Aspirin® COMPLEX nicht nur gegen eine Beschwerde, sondern gleich gegen mehrere Symptome, die im Rahmen einer Erkältung auftreten können. Durch die Zusammensetzung der beiden Wirkstoffe kann Aspirin® COMPLEX nicht nur Schmerzen (wie Kopf-, Hals- und Gliederschmerzen) lindern und Fieber senken, sondern auch Symptome wie Schnupfen und eine verstopfte Nase beziehungsweise Nebenhöhlen bekämpfen. Durch die Einnahme als Granulat, das in Wasser aufgelöst wird, ist Aspirin® COMPLEX schnell wirksam – und macht Sie rasch wieder fit. Hinweise zur Anwendung von Aspirin® COMPLEX Aspirin® COMPLEX ist ein Granulat, das Sie folgendermaßen einnehmen müssen: Geben Sie den Inhalt von einem oder zwei Beuteln Aspirin® COMPLEX in ein Glas und rühren Sie gut um. Anschließend trinken Sie das gesamte Glas sofort aus. Die empfohlene Dosis für Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahren) beträgt: Einzeldosis: 1-2 Beutel Tagesgesamtdosis: bis zu 6 Beutel Bei ausgeprägten Beschwerden können Sie gleich zwei Beutel Granulat anwenden. Bessern sich die Beschwerden nicht, können Sie die Einnahme der Dosis in Abständen von 4-8 Stunden wiederholen. Wichtig für Diabetes-Patienten: Aspirin® COMPLEX enthält pro Beutel 2 Gramm Sucrose. Pflichttext Aspirin® COMPLEX Wirkstoffe: Acetylsalicylsäure und Pseudoephedrin-Hydrochlorid Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von Schleimhautschwellung der Nase und Nebenhöhlen bei Schnupfen (Rhinosinusitis) mit Schmerzen und Fieber im Rahmen einer Erkältung bzw. eines grippalen Infektes. Hinweise: Nehmen Sie dieses Arzneimittel ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage ein. Enthält 2 g Sucrose (Zucker) pro Beutel. Bitte Packungsbeilage beachten! Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutschland Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und eine gesunde Lebensweise. Berocca® Performance Zutaten: Säurungsmittel, Citronensäure; Säureregulator; Natriumhydrogencarbonat; Vitamin C; Magnesiumsulfat; Füllstoff: Isomalt; Füllstoff: Calciumcarbonat; Magnesiumcarbont; Füllstoff: Sorbit; Aroma (Orange); Natriumcarbonat; Nicotinamid; Natriumchlorid; Zinkcitrat; Farbstoff: Betenrot; Süßstoff: Aspartam und Acesulfam-K; Calcium D-Pantothenat; Füllstoff: Mannit; Maltodextrin; Vitamin B1; Vitamin B2; Vitamin B6; Schaumverhüter; Polysorbat 60; Folsäure; Farbstoff: Beta-Carotin; Biotin; Vitamin B12 Nährwerte: Durchschnittliche Nährwerte: pro Tablette % der empfohlenen Tagesdosis* Vitamin B1 15 mg 1364 % Vitamin B2 15 mg 1071 % Vitamin B6 8,32 mg 588 % Vitmain B12 10 µg 400 % Vitamin C 500 mg 625 % Biotin 150 µg 300 % Folsäure 400 µg 200 % Niacin 50 mg 313 % Pantothensäure 23 mg 383 % Magnesium 100 mg 27 % Zink 10 mg 100 % Verzehrsempfehlung: Täglich eine Brausetablette in einem Glas Wasser (ca. 250 ml) aufgelöst trinken. Hinweis: Die angegebene empfohlene Tagesmenge darf nicht überschritten werden. Aufbewahrung: Kühl (6-25 °C) und lichtgeschützt lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Nettofüllmenge: 15 Stück = 72 g Herstelledaten: Bayer Vital GmbH Gebäude K56 51366 Leverkusen

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 26.09.2020
Zum Angebot