Angebote zu "Saft" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Contramutan N Saft
10,19 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml)Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) ist ein homöopathisches Arzneimittel, das bei Erkältungskrankheiten wie fieberhaften und grippalen Infekten, Entzündungen und Katarrhen im Nasen und Rachenraum angewendet wird. Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) eignet sich auch als vorbeugende Behandlung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) zeichnet sich durch seine sehr gute Verträglichkeit aus und ist somit bereits für Kinder ab dem 6. Lebensmonat geeignet.Wirkungsweise von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml)Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) enthält den echten indianischen Wasserdost (Eupatorium perfoliatum). Diese Pflanze besitzt einen hohen Gehalt an ?natürlichen Xylanen?. Somit wirkt Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) auf natürliche Weise gegen alle typischen Beschwerden eines grippalen Infekts wie z. B. Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen. Gleichzeitig werden die körpereigenen Abwehrkräfte und damit das körpereigene Immunsystem gestärkt, um schnell und effektiv einen grippalen Infekt bekämpfen zu können. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich Bakterien oder Viren überhaupt erst auf den Schleimhäuten der Atemwege ansiedeln können.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten5g Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) enthalten:Echinacea angustifolia 225mg gEupatorium perfoliatum 0,225 mgAconitum D4 0,45 mgBelladonna D4 0,45 mgSonstige Bestandteile von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml):Xanthan Gum Sorbitol Saccharin ? Natrium Aromastoffe Kaliumsorbat Citronensäure gereinigtes Wasser, 3,6% EthanolGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Aus grundsätzlichen Erwägungen sollte Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) nicht bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie: Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen und multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems) AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen eingenommen werden.DosierungWenn nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis im akuten Stadium:Kinder und Erwachsene: Als Anfangsdosis 1-mal 1 Esslöffel (= 15 ml) und zur Weiterbehandlung Kinder stündlich 1 Teelöffel (= 5 ml) und Erwachsene stündlich 1 Esslöffel.Nach Abklingen der Symptome bzw. als vorbeugende Maßnahme nehmen Kinder 3-mal täglich 1-2 Teelöffel und Erwachsene 3-mal täglich 1 Esslöffel.Säuglinge erhalten jeweils die Hälfte der angegebenen Kinderdosis.Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Die Einnahme zur Vorbeugung soll 4 Wochen nicht überschreiten, es sei denn, der Arzt hat es ausdrücklich anders verordnet.EinnahmeZum Einnehmen. Vor jedem Gebrauch gut schütteln!Da die Wirkstoffe besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.PatientenhinweiseVerkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen notwendig. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren!SchwangerschaftDa keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Contramutan N Saft (Packungsgröße: 100 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Contramutan N Saft
16,49 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml)Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) ist ein homöopathisches Arzneimittel, das bei Erkältungskrankheiten wie fieberhaften und grippalen Infekten, Entzündungen und Katarrhen im Nasen und Rachenraum angewendet wird. Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) eignet sich auch als vorbeugende Behandlung bei erhöhter Ansteckungsgefahr. Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) zeichnet sich durch seine sehr gute Verträglichkeit aus und ist somit bereits für Kinder ab dem 6. Lebensmonat geeignet.Wirkungsweise von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml)Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) enthält den echten indianischen Wasserdost (Eupatorium perfoliatum). Diese Pflanze besitzt einen hohen Gehalt an ?natürlichen Xylanen?. Somit wirkt Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) auf natürliche Weise gegen alle typischen Beschwerden eines grippalen Infekts wie z. B. Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen. Gleichzeitig werden die körpereigenen Abwehrkräfte und damit das körpereigene Immunsystem gestärkt, um schnell und effektiv einen grippalen Infekt bekämpfen zu können. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich Bakterien oder Viren überhaupt erst auf den Schleimhäuten der Atemwege ansiedeln können.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten5g Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) enthalten:Echinacea angustifolia 225mg gEupatorium perfoliatum 0,225 mgAconitum D4 0,45 mgBelladonna D4 0,45 mgSonstige Bestandteile von Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml):Xanthan Gum Sorbitol Saccharin ? Natrium Aromastoffe Kaliumsorbat Citronensäure gereinigtes Wasser, 3,6% EthanolGegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollte dieses Produkt nicht angewendet werden. Aus grundsätzlichen Erwägungen sollte Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) nicht bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie: Tuberkulose, Leukosen (bösartige Bluterkrankungen), Kollagenosen und multipler Sklerose (Erkrankungen des Immunsystems) AIDS-Erkrankung, HIV-Infektion und anderen Autoimmun-Erkrankungen eingenommen werden.DosierungWenn nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis im akuten Stadium:Kinder und Erwachsene: Als Anfangsdosis 1-mal 1 Esslöffel (= 15 ml) und zur Weiterbehandlung Kinder stündlich 1 Teelöffel (= 5 ml) und Erwachsene stündlich 1 Esslöffel.Nach Abklingen der Symptome bzw. als vorbeugende Maßnahme nehmen Kinder 3-mal täglich 1-2 Teelöffel und Erwachsene 3-mal täglich 1 Esslöffel.Säuglinge erhalten jeweils die Hälfte der angegebenen Kinderdosis.Die Dauer der Anwendung richtet sich nach der therapeutischen Notwendigkeit bzw. nach der Dauer der Erkrankung. Die Einnahme zur Vorbeugung soll 4 Wochen nicht überschreiten, es sei denn, der Arzt hat es ausdrücklich anders verordnet.EinnahmeDa die Wirkstoffe des Präparates besonders gut von der Mundschleimhaut aufgenommen werden, sollte die Flüssigkeit vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund belassen werden.PatientenhinweiseVerkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen:Es sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen erforderlich.SchwangerschaftDa keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vorliegen, soll das Arzneimittel nur nach Rücksprache mit dem Arzt angewendet werden.Fragen Sie vor der Einnahme von allen Arzneimitteln Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.HinweiseZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Contramutan N Saft (Packungsgröße: 250 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
12,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkältungskrankheitenwie: Entzündliche Erkrankungen der oberen Luftwege Grippeartige Erkrankung Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)! Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Contramutan: Vollbremsung für die Erkältung. Auf rein pflanzlicher Basis wirkt Contramutan® N Saft nicht nur effektiv gegen die akuten Symptome wie Fieber, Schnupfen, Halsweh, Kopf und Gliederschmerzen. Das Geheimnis ist: Bereits bei ersten Erkältungsanzeichen eingenommen ist Contramutan® N Saft in der Lage, Viren auszubremsen und so den Erkältungsinfekt im Keim zu ersticken. Contramutan® N Saft mildert den Erkältungsverlauf, kann aber auch gezielt zum Schutz bei erhöhter Ansteckungsgefahr eingesetzt werden. Anwendungsempfehlung Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung-Vorbeugung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1-2 Teelöffel 3-mal täglich Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel 3-mal täglich Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Anfangsdosis: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Esslöffel 1-mal täglich Kinder und Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Folgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Teelöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem sie es vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund behalten. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel zur Vorbeugung nicht länger als 4 Wochen lang einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei starker Überdosierung kann es zu alkoholbedingten Symptomen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Inhaltsstoffe 5 g Saft enth.: Xanthan gummi Sorbitol Saccharin natrium Kalium sorbat Citronensäure Aromastoffe, natürlich, naturidentisch Wasser, gereinigtes Ethanol Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Wochen verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Tuberkulose Blutkrebs (Leukämie) Leukämie-ähnliche Erkrankungen (Leukosen) Entzündliche Bindegewebserkrankung (Kollagenose) Erkrankung durch das Immunsystem (Autoimmunerkankung) Multiple Sklerose AIDS (Immunschwäche durch eine HIV-Infektion) HIV-Infektion Virusinfektion (chronisch) Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Hautausschlag Juckreiz Schwellung des Gesichts Kurzatmigkeit (Dyspnoe) Schwindel Blutdruckabfall Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="4" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`23109,32053,32553,32555`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
9,19 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkältungskrankheitenwie: Entzündliche Erkrankungen der oberen Luftwege Grippeartige Erkrankung Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)! Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Contramutan: Vollbremsung für die Erkältung. Auf rein pflanzlicher Basis wirkt Contramutan® N Saft nicht nur effektiv gegen die akuten Symptome wie Fieber, Schnupfen, Halsweh, Kopf und Gliederschmerzen. Das Geheimnis ist: Bereits bei ersten Erkältungsanzeichen eingenommen ist Contramutan® N Saft in der Lage, Viren auszubremsen und so den Erkältungsinfekt im Keim zu ersticken. Contramutan® N Saft mildert den Erkältungsverlauf, kann aber auch gezielt zum Schutz bei erhöhter Ansteckungsgefahr eingesetzt werden. Anwendungsempfehlung Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung-Vorbeugung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1-2 Teelöffel 3-mal täglich Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel 3-mal täglich Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Anfangsdosis: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Esslöffel 1-mal täglich Kinder und Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Folgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Teelöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem sie es vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund behalten. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel zur Vorbeugung nicht länger als 4 Wochen lang einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei starker Überdosierung kann es zu alkoholbedingten Symptomen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Inhaltsstoffe 5 g Saft enth.: Xanthan gummi Sorbitol Saccharin natrium Kalium sorbat Citronensäure Aromastoffe, natürlich, naturidentisch Wasser, gereinigtes Ethanol Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Wochen verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Tuberkulose Blutkrebs (Leukämie) Leukämie-ähnliche Erkrankungen (Leukosen) Entzündliche Bindegewebserkrankung (Kollagenose) Erkrankung durch das Immunsystem (Autoimmunerkankung) Multiple Sklerose AIDS (Immunschwäche durch eine HIV-Infektion) HIV-Infektion Virusinfektion (chronisch) Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Hautausschlag Juckreiz Schwellung des Gesichts Kurzatmigkeit (Dyspnoe) Schwindel Blutdruckabfall Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="4" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`23109,32053,32553,32555`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Contramutan® N Saft
18,49 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Gebrauchsinformationen Anwendungsgebiete Homöopathisches Arzneimittel zur Anwendung bei Erkältungskrankheitenwie: Entzündliche Erkrankungen der oberen Luftwege Grippeartige Erkrankung Vorbeugung bei erhöhter Ansteckungsgefahr Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Warnhinweise Was sollten Sie beachten? Vorsicht bei Allergie gegen das Süssungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)! Das Arzneimittel enthält in geringen Mengen Alkohol, sollte deshalb von Alkoholikern gemieden werden. Vorsicht bei einer Unverträglichkeit gegenüber Fructose (Fruchtzucker). Wenn Sie eine Diabetes-Diät einhalten müssen, sollten Sie den Zuckergehalt berücksichtigen. Weitere Pflichtinformationen Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Hinweise: Der Verkäufer behält sich vor, eine pharmazeutische Kontrolle durch unsere Apotheker über die bestellte Menge des Medikamentes durchzuführen. Hierbei kann es zu Kürzungen bei Ihrer Bestellung zu diesem Produkt kommen. Der Rechnungsbetrag wird dann automatisch angepasst. weitere Informationen Contramutan: Vollbremsung für die Erkältung. Auf rein pflanzlicher Basis wirkt Contramutan® N Saft nicht nur effektiv gegen die akuten Symptome wie Fieber, Schnupfen, Halsweh, Kopf und Gliederschmerzen. Das Geheimnis ist: Bereits bei ersten Erkältungsanzeichen eingenommen ist Contramutan® N Saft in der Lage, Viren auszubremsen und so den Erkältungsinfekt im Keim zu ersticken. Contramutan® N Saft mildert den Erkältungsverlauf, kann aber auch gezielt zum Schutz bei erhöhter Ansteckungsgefahr eingesetzt werden. Anwendungsempfehlung Dosierung Allgemeine Dosierungsempfehlung-Vorbeugung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1-2 Teelöffel 3-mal täglich Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel 3-mal täglich Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Anfangsdosis: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Esslöffel 1-mal täglich Kinder und Erwachsene unabhängig von der MahlzeitAkutdosierung-Folgebehandlung: Einzeldosis Gesamtdosis Personenkreis Zeitpunkt 1 Teelöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Kinder unabhängig von der Mahlzeit 1 Esslöffel im Abstand von jeweils 1 Stunde Erwachsene unabhängig von der Mahlzeit Anwendungshinweise Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Nehmen Sie das Arzneimittel ein, indem sie es vor dem Herunterschlucken für einige Zeit im Mund behalten. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel zur Vorbeugung nicht länger als 4 Wochen lang einnehmen. Bei der Anwendung von homöopathischen Arzneimitteln können sich vorhandene Beschwerden vorübergehend verschlimmern (Erstverschlimmerung). In diesem Fall sollte das Arzneimittel abgesetzt und ein Arzt konsultiert werden Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Bei starker Überdosierung kann es zu alkoholbedingten Symptomen kommen. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Es handelt sich um ein homöopathisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das homöopathische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann. Inhaltsstoffe Wirkstoffe 5 g Saft enth.: Echinacea angustifolia Urtinktur Urtinktur 225 mg Eupatorium perfoliatum Urtinktur Urtinktur 0,225 mg Aconitum napellus D4 D4 0,45 mg Atropa belladonna D4 D4 0,45 mg Inhaltsstoffe 5 g Saft enth.: Xanthan gummi Sorbitol Saccharin natrium Kalium sorbat Citronensäure Aromastoffe, natürlich, naturidentisch Wasser, gereinigtes Ethanol Hinweise Hinweise Aufbewahrung Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 12 Wochen verwendet werden! Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden! Gegenanzeigen Was spricht gegen eine Anwendung? Tuberkulose Blutkrebs (Leukämie) Leukämie-ähnliche Erkrankungen (Leukosen) Entzündliche Bindegewebserkrankung (Kollagenose) Erkrankung durch das Immunsystem (Autoimmunerkankung) Multiple Sklerose AIDS (Immunschwäche durch eine HIV-Infektion) HIV-Infektion Virusinfektion (chronisch) Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann. Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Hautausschlag Juckreiz Schwellung des Gesichts Kurzatmigkeit (Dyspnoe) Schwindel Blutdruckabfall Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. ergänzende Angebote {{widget type="MagentoCatalogWidgetBlockProductProductsList" title="" show_pager="0" products_count="4" template="Magento_CatalogWidget::product/widget/content/grid.phtml" conditions_encoded="^[`1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Combine`,`aggregator`:`all`,`value`:`1`,`new_child`:``^],`1--1`:^[`type`:`Magento||CatalogWidget||Model||Rule||Condition||Product`,`attribute`:`sku`,`operator`:`()`,`value`:`23109,32053,32553,32555`^]^]" type_name="Catalog Products List"}}

Anbieter: Vitalsana Versand...
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Nurofen® Junior Fieber- & Schmerzsaft Erdbeer 4...
5,22 € *
ggf. zzgl. Versand

Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen 150 ml Erdbeer Wirkt schnell bei Fieber und Schmerzen Speziell für Kinder und Säuglinge ab 6 Monaten Einfache Dosierung und Anwendung mit beiliegender Applikationsspritze Senkt Fieber bis zu 8 Stunden Enthält weder Zucker, Laktose, Gluten, Alkohol noch Farbstoffe Kindgerecht mit angenehmem Erdbeergeschmack Ursachen und Symptome von Fieber bei Kleinkindern Viel häufiger als Erwachsene leiden Säuglinge, Kleinkinder und auch noch ältere Kinder unter Fieber. Das ist ganz normal und liegt am unausgereiften Immunsystem in dieser Lebensphase. Die Abwehr der kleinen Patienten wird noch 'trainiert“ – auch durch Erkrankungen, die von Viren und Bakterien ausgelöst werden, also beispielsweise durch eine Magen-Darm- oder Kindergrippe, durch Erkältungen, Entzündungen von Hals und Ohr oder durch die Windpocken. Das Fieber an sich ist keine Krankheit, sondern in der Regel ein Anzeichen, dass der Körper sich gegen die Krankheitserreger wehrt. Diese können sich bei hohen Körpertemperaturen nämlich nicht so leicht vermehren. Das Fieber, das mit dem Zahnen von Babys einhergehen kann, wird meist ebenfalls durch krankmachende Keime verursacht, die das zahnende Kind beim Beißen auf Gegenstände aufnimmt. Neben dem Fieber kann eine Reihe weiterer auffälliger Symptome auf die Erkrankung hinweisen: ungewöhnliche Blässe oder gerötete Haut, Frieren und Schüttelfrost, Appetitlosigkeit, anhaltendes Weinen, Schläfrigkeit und Trägheit. Mit einem digitalen Fieberthermometer lässt sich die exakte Körpertemperatur des Kindes schnell feststellen. Ibuprofen – fiebersenkend, schmerzstillend und entzündungshemmend Fiebernde Kinder sollten ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, um eine Dehydrierung zu vermeiden. Sie brauchen liebevolle Fürsorge und Ruhe. Im Schlaf kann sich der Körper gut erholen und die erhöhte Temperatur zurückgehen. Bei höherem Fieber und Schmerzen können altersgerechte Medikamente für eine Linderung der Symptome sorgen. Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaftsaft 40 mg kann schon Kindern ab 6 Monaten bzw. mit einem Körpergewicht ab 7 kg verabreicht werden. Die Suspension mit dem bewährten Wirkstoff Ibuprofen wirkt bereits fiebersenkend nach 15 Minuten und kann die Temperatur langanhaltend bis zu 8 Stunden senken. Ibuprofen ist generell bei Kopfschmerzen und Schulterschmerzen, bei Gelenkschmerzen und Gliederschmerzen sowie bei Zahnschmerzen zu empfehlen und zeichnet sich auch durch entzündungshemmende Eigenschaften aus. Altersgerecht dosieren mit der praktischer Applikationsspritze Jeder Packung Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft 40 mg Erdbeer liegt eine praktische Applikationsspritze bei. So kann die Dosis des Arzneimittels genau auf das Alter und Gewicht des Kindes abgestimmt werden. Bei kleineren Kindern lässt sich der Saft mithilfe der Dosierspritze im Liegen verabreichen. Der Fieber- und Schmerzsaft mit beliebtem Erdbeergeschmack kann direkt aus der Spritze in den Mund gegeben oder mit Wasser oder Saft verdünnt werden. Mit seiner exakten Dosierbarkeit und der angenehmen Einnahme hat der Saft wichtige Vorteile gegenüber vielen Schmerztabletten und Fieberzäpfchen, die für Kinder angeboten werden. Anwendungsempfehlung Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die Einzeldosis Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft 40 mg für Säuglinge zwischen 6 und 11 Monaten (Körpergewicht 7 bis 9 kg) 1,25 ml (entspricht 50 mg Ibuprofen), bei Kleinkindern zwischen 1 und 3 Jahren (10 bis 15 kg) 2,5 ml, bei Kindern zwischen 4 und 5 Jahren (16 bis 19 kg) 3,75 ml, bei Kindern zwischen 6 und 9 Jahren (bis 29 kg) 5 ml sowie bei Kindern bis 12 Jahre (bis 40 kg) 7,5 ml. Nach Einnahme der maximalen Einzeldosis sollte mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme gewartet werden. Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft 40 mg sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage eingenommen werden. FAQ Ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft rezeptpflichtig? Die Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte sind rezeptfrei in Apotheken erhältlich. Bei Verordnung durch einen Arzt werden die Kosten für Kinder bis einschließlich 12 Jahren von den Krankenkassen erstattet. In welchen Geschmacksrichtungen ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft erhältlich? Die Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte 40 mg und 20 mg sind in den Geschmacksrichtungen Orange und Erdbeer erhältlich. Bis zu welchem Alter ist der Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft geeignet? Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte sind für Kinder bis 12 Jahre bzw. einem Körpergewicht bis zu 40 Kilogramm geeignet. Für Jugendliche steht mit Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Lemon ein Arzneimittel mit einem höheren Wirkstoffgehalt zur Verfügung. Wie muss Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft aufbewahrt werden? Bitte bewahren Sie das Arzneimittel immer für Kinder unzugänglich auf und lagern es nicht über 25°C. Nach Anbruch ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft für sechs Monate haltbar. Nurofen® Junior Fieber - und Schmerzsaft Erdbeer 40 mg/ml Suspension zum Einnehmen Wirkstoff: Ibuprofen Anwendungsgebiete: Kurzzeit. symptomat. Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen, Fieber. Warnhinweise: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Maltitol und Natrium. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nurfd_0202 Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft Orange 2%
2,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Nurofen® Junior Fiebersaft 2% Suspension zum Einnehmen 100 ml Orange Wirksam, sanft und zuverlässig gegen Fieber und Schmerzen Das Mittel der Wahl für Kinder und Säuglinge ab 6 Monaten Einfache Einnahme dank praktischer Applikationsspritze Mit langanhaltender Wirkung – bis zu 8 Stunden fiebersenkend Frei von Zucker, Laktose, Gluten, Alkohol und Farbstoffe Leckerer Orangengeschmack erleichtert die Gabe Fieber bei Babys und Kleinkindern: Ursachen und Anzeichen Bei Fieber handelt es sich um einen natürlichen Schutzmechanismus des Körpers, der sich gegen bakterielle und virale Erreger zur Wehr setzt. Die erhöhte Körpertemperatur führt dazu, dass sich Krankheitserreger nicht mehr so schnell vermehren können. Fieber bei Kindern wird in vielen Fällen durch Infektionen ausgelöst. Das sind insbesondere Infektionen der oberen Atemwege wie Erkältungen oder Kindergrippe, Magen-Darm-Infekte, bakterielle Infektionen wie akute Mittelohrentzündungen oder klassische Kinderkrankheiten wie Mumps oder Windpocken. Auch beim Zahnen kann das Baby fiebern: Da es sich ständig ans gerötete Zahnfleisch fasst, können Erreger leicht in den Mund gelangen. Doch oftmals hat eine erhöhte Körpertemperatur bei Kindern auch einen nicht-infektiösen Hintergrund: So können auch Flüssigkeitsmangel, ausgiebiges Herumtoben oder Übermüdung für fiebrige Zustände von 38 Grad Celsius oder gar mehr sorgen. Schauen Sie daher bei Ihrem Kind genauer hin: Ist es sehr träge und matt, leidet es unter Schüttelfrost, Appetitlosigkeit oder hat es glasige Augen? Dann sollten Sie umgehend fiebersenkende Maßnahmen ergreifen. Senkt das Fieber und stoppt den Schmerz Achten Sie stets auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr, um einer Dehydrierung vorzubeugen. Bewährte Hausmittel wie kühlende Wadenwickel unterstützen eine medikamentöse Behandlung und tragen zur Genesung bei. Darüber hinaus brauchen kleine Patienten viel Ruhe, Schlaf und Fürsorge, um sich zu erholen und neue Kräfte zu mobilisieren. Für eine schnelle und zuverlässige Fiebersenkung und Linderung von Beschwerden sorgt Nurofen® Junior Fiebersaft 2 % Orange. Die Suspension basiert auf dem gut verträglichen und vielfach bewährten Wirkstoff Ibuprofen, der das Fieber binnen 15 Minuten stoppt, Schmerzen ausschaltet und auch gegen die Entzündung im Körper vorgeht. So ist Ihr Kind bis zu 8 Stunden beschwerdefrei. Dank seiner guten Verträglichkeit ist der Saft bereits für Kinder ab 6 Monaten bzw. einem Körpergewicht ab 5 kg geeignet. Seit vielen Jahren finden Schmerztabletten mit Ibuprofen bei einer breiten Vielfalt von Schmerzbeschwerden Anwendung – so bei Gliederschmerzen, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne, bei Schulterschmerzen, Zahnschmerzen und Regelschmerzen. Praktische Dosierhilfe inbegriffen Wenn es um die Selbstmedikation bei Säuglingen und Kleinkindern geht, ist die exakte und altersgemäße Dosierung entscheidend. Jeder Packung Nurofen® Junior Fiebersaft 2 % Orange liegt eine praktische Applikationsspritze bei, um das Arzneimittel dem Alter und Gewicht des Kindes entsprechend zu verabreichen und eine Über- oder Unterdosierung zu vermeiden. Die Anwendung ist denkbar einfach: Die Suspension wird dem Kind direkt aus der Spritze in den Mund gegeben. Das funktioniert sogar im Liegen. Dank des fruchtigen Orangengeschmacks ist ein Verdünnen mit Wasser nicht nötig. Auf Wunsch jedoch kann der Saft auch unter Wasser, Tee oder Saft gemischt und getrunken werden. Anwendungsempfehlung Falls vom Arzt nicht anders verordnet, beträgt die Einzeldosis Nurofen® Junior Fiebersaft 2 % für Säuglinge zwischen 6 und 8 Monaten (Körpergewicht 5 bis 7 kg) 2,5 ml (entspricht 50 mg Ibuprofen), bei Babys zwischen 9 und 12 Monaten (7 bis 9 kg) 2,5 ml, bei Kleinkindern zwischen 1 und 3 Jahren (10 bis 15 kg) 5 ml, bei Kindern zwischen 4 und 6 Jahren (16 bis 20 kg) 7,5 ml sowie bei Kindern zwischen 7 und 9 Jahren (bis 29 kg) 10 ml. Nach Einnahme der maximalen Einzeldosis sollte mindestens 6 Stunden bis zur nächsten Einnahme gewartet werden. Die tägliche Höchstdosen von 7,5 ml (6 bis 8 Monate), 10 ml (9 bis 12 Monate), 15 ml (1 bis 3 Jahre), 22,5 ml (4 bis 6 Jahre) und 30 ml (7 bis 9 Jahre) sollten nicht überschritten werden. Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft 20 mg sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als 3 Tage eingenommen werden. FAQ Ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft rezeptpflichtig? Die Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte sind rezeptfrei in Apotheken erhältlich. Bei Verordnung durch einen Arzt werden die Kosten für Kinder bis einschließlich 12 Jahren von den Krankenkassen erstattet. In welchen Geschmacksrichtungen ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft erhältlich? Die Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte 40 mg und 20 mg sind in den Geschmacksrichtungen Orange und Erdbeer erhältlich. Bis zu welchem Alter ist der Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft geeignet? Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsäfte sind für Kinder bis 12 Jahre bzw. einem Körpergewicht bis zu 40 Kilogramm geeignet. Für Jugendliche steht mit Nurofen® 200 mg Schmelztabletten Lemon ein Arzneimittel mit einem höheren Wirkstoffgehalt zur Verfügung. Wie muss Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft aufbewahrt werden? Bitte bewahren Sie das Arzneimittel immer für Kinder unzugänglich auf und lagern es nicht über 25°C. Nach Anbruch ist Nurofen® Junior Fieber- und Schmerzsaft für sechs Monate haltbar. Pflichtangaben Nurofen® Junior Fiebersaft Orange 2 % Suspension zum Einnehmen Anwendungsgebiete: Kurzzeit. symptomat. Behandlung leichter bis mäßig starker Schmerzen, Fieber. Warnhinweise: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! Enthält Maltitol und Natrium. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Nurfd_0204 Reckitt Benckiser Deutschland GmbH – 69067 Heidelberg

Anbieter: Shop-Apotheke
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht
7,69 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml)WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml) - hilft über Nacht Über Nacht gesund und fit in den nächsten Tag - das wünschen sich alle, die unter einer Erkältung leiden. WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml) ist ein starker Partner, der Ihnen hilft die typischen Erkältungssymptome über Nacht in den Griff zu bekommen. WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml) findet Anwendung bei:Kopf-, Glieder- oder Halsschmerzen und Fieber,SchnupfenReizhustenWirkungsweise von WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml)WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml) bietet eine umfassende Wirkstoffformel zur symptomatischen Behandlung von Beschwerden wie sie infolge einer Erkältung oder eines grippalen Infektes auftreten. Paracetamol mindert Schmerzen und wirkt fiebersenkend. Doxylaminsuccinat und Ephedrinhemisulfat mindern das Nasenlaufen, bewirken ein Abschwellen der Nasenschleimhaut und erleichtern so das Durchatmen. Der Hustenstiller Dextromethorphanhydrobromid sorgt für einen (Husten-)beruhigten Schlaf.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten30 ml des WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml) enthalten:600 mg Paracetamol15 mg Dextromethorphanhydrobromid7,5 mg Doxylaminsuccinat8 mg EphedrinhemisulfatSonstige Bestandteile des WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml):Gereinigtes Wasser, Sucrose, Ethanol 96%, Glycerol, Macrogol 6000, Natriumcitrat 2H2O, Citronensäure-Monohydrat, Natriumbenzoat, Anethol, Chinolingelb (E 104), Brillantblau FCF (E 133)GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, hohem Blutdruck, Herz- und Schilddrüsenerkrankungen, Asthma, chronisch obstruktiver Atemwegserkrankung, Lungenentzündung, Atemhemmung (Atemdepression), unzureichender Atemtätigkeit (Atemsuffizienz), grünem Star (erhöhtem Augeninnendruck), schweren Leber- und Nierenfunktionsstörungen, Nebennierentumor, Vergrößerung der Vorsteherdrüse mit Restharnbildung und erheblicher Beeinträchtigung beim Wasserlassen, Anfallsleiden (Epilepsie), Hirnschäden, Schwangerschaft und Stillzeit sowie Jugendlichen und Kindern unter 16 Jahren sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.Bei Gilbert-Syndrom (Meulengracht-Krankheit), krankhaftem Rückfluss des Mageninhaltes in die Speiseröhre, Zuckerkrankheit, vorgeschädigter Niere, Leberfunktionsstörungen (z.B. durch chronischen Alkoholmissbrauch, Leberentzündungen) sowie bei Husten mit erheblicher Schleimbildung sollte vor der Einnahme des Produktes die Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. DosierungAnwendungsempfehlung des WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml):Wenn nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren 1x täglich 30 ml (gemäß Markierung des Messbechers) WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml) abends vor dem Schlafengehen ein. Sofern nach 3 Tagen keine wesentliche Besserung eingetreten ist, bitte den Arzt aufsuchen.Einnahme- Saft abends vor dem Schlafengehen einnehmenPatientenhinweiseZum Einnehmen: SchwangerschaftWährend Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!- Untersuchungen zur Fruchtschädigung sowie jahrzehntelange weltweite Erfahrungen ergaben keine Anhaltspunkte dafür, dass das allgemeine Missbildungsrisiko erhöht ist. Gleichwohl darf das Arzneimittel nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.HinweiseEnthält 18 % Vol.-Alkohol. Fern halten von Kindern! 30 ml dieses Arzneimittels entsprechen 0,69 BE.Ähnliche Suchbegriffe: wick medinait, wick medi night, erkältung, grippe, halsschmerzen, influenza, immunsystem stärken, husten, grippe symptome, immunsystem, gliederschmerzen, hustenstiller, trockener husten, reizhusten, grippaler infekt, hustensaft, wick, schnupfenZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 90 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot
WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht
11,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Anwendungsgebiet von WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml)WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml) - hilft über Nacht Über Nacht gesund und fit in den nächsten Tag - das wünschen sich alle, die unter einer Erkältung leiden. WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml) ist ein starker Partner, der Ihnen hilft die typischen Erkältungssymptome über Nacht in den Griff zu bekommen. WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml) findet Anwendung bei:Kopf-, Glieder- oder Halsschmerzen und Fieber,SchnupfenReizhustenWirkungsweise von WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml)WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml) bietet eine umfassende Wirkstoffformel zur symptomatischen Behandlung von Beschwerden wie sie infolge einer Erkältung oder eines grippalen Infektes auftreten. Paracetamol mindert Schmerzen und wirkt fiebersenkend. Doxylaminsuccinat und Ephedrinhemisulfat mindern das Nasenlaufen, bewirken ein Abschwellen der Nasenschleimhaut und erleichtern so das Durchatmen. Der Hustenstiller Dextromethorphanhydrobromid sorgt für einen (Husten-)beruhigten Schlaf.Wirkstoffe / Inhaltsstoffe / Zutaten30 ml des WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml) enthalten:600 mg Paracetamol15 mg Dextromethorphanhydrobromid7,5 mg Doxylaminsuccinat8 mg EphedrinhemisulfatSonstige Bestandteile des WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml):Gereinigtes Wasser, Sucrose, Ethanol 96%, Glycerol, Macrogol 6000, Natriumcitrat 2H2O, Citronensäure-Monohydrat, Natriumbenzoat, Anethol, Chinolingelb (E 104), Brillantblau FCF (E 133)GegenanzeigenBei bekannter Überempfindlichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, hohem Blutdruck, Herz- und Schilddrüsenerkrankungen, Asthma, chronisch obstruktiver Atemwegserkrankung, Lungenentzündung, Atemhemmung (Atemdepression), unzureichender Atemtätigkeit (Atemsuffizienz), grünem Star (erhöhtem Augeninnendruck), schweren Leber- und Nierenfunktionsstörungen, Nebennierentumor, Vergrößerung der Vorsteherdrüse mit Restharnbildung und erheblicher Beeinträchtigung beim Wasserlassen, Anfallsleiden (Epilepsie), Hirnschäden, Schwangerschaft und Stillzeit sowie Jugendlichen und Kindern unter 16 Jahren sollte dieses Produkt nicht angewendet werden.Bei Gilbert-Syndrom (Meulengracht-Krankheit), krankhaftem Rückfluss des Mageninhaltes in die Speiseröhre, Zuckerkrankheit, vorgeschädigter Niere, Leberfunktionsstörungen (z.B. durch chronischen Alkoholmissbrauch, Leberentzündungen) sowie bei Husten mit erheblicher Schleimbildung sollte vor der Einnahme des Produktes die Rücksprache mit einem Arzt erfolgen. DosierungAnwendungsempfehlung des WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml):Wenn nicht anders verordnet, nehmen Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren 1x täglich 30 ml (gemäß Markierung des Messbechers) WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml) abends vor dem Schlafengehen ein. Sofern nach 3 Tagen keine wesentliche Besserung eingetreten ist, bitte den Arzt aufsuchen.Einnahme- Saft abends vor dem Schlafengehen einnehmenPatientenhinweiseEnthält 18 % Vol.-Alkohol. Fern halten von Kindern! 30 ml dieses Arzneimittels entsprechen 0,69 BE.SchwangerschaftWährend Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!- Untersuchungen zur Fruchtschädigung sowie jahrzehntelange weltweite Erfahrungen ergaben keine Anhaltspunkte dafür, dass das allgemeine Missbildungsrisiko erhöht ist. Gleichwohl darf das Arzneimittel nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.HinweiseEnthält 18 % Vol.-Alkohol. Fern halten von Kindern! 30 ml dieses Arzneimittels entsprechen 0,69 BE.Ähnliche Suchbegriffe: wick medinait, wick medi night, erkältung, grippe, halsschmerzen, influenza, immunsystem stärken, husten, grippe symptome, immunsystem, gliederschmerzen, hustenstiller, trockener husten, reizhusten, grippaler infekt, hustensaft, wick, schnupfenZu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben!WICK MediNait Erkältungssirup für die Nacht (Packungsgröße: 180 ml) sind apothekenpflichtig und können in Ihrer Versandapotheke www.apodiscounter.de erworben werden.

Anbieter: apo-discounter
Stand: 04.06.2020
Zum Angebot